Jump to content

Die Zukunft der Lebensmittelsysteme sichern

Das europäische Forschungsprojekt FIT4FOOD2030 soll die Weichen für die Zukunft des europäischen Lebensmittelsystems stellen. Im Einklang mit der Food2030-Strategie der Europäischen Kommission untersucht das Projekt die aktuellen Trends, Showcases und potenziellen Durchbrüche in Forschung und Innovation, die erfolgreich zugängliche, gesunde und nachhaltige Lebensmittel für alle anbieten können. Ziel ist es, die europäischen Lebensmittelsysteme durch Forschung und Innovation (F&I) zukunftssicher zu machen. Im ersten Jahr konzentrierte sich das Projekt darauf, die Grundlagen für den Aufbau der Multi-Stakeholder-Plattform FOOD2030 mit dem EU Think Tank sowie den Policy und City Labs zu schaffen. Darüber hinaus wurden die aktuellen Trends, Showcases und Durchbrüche in der Innovationslandschaft der Lebensmittelsysteme analysiert.

Key Words: Food, Lebensmittelsystem, PolicyLabs, Stakeholder Involvement, Trends, RRI
Start: 11/2017
Dauer:  36 Monate
Auftraggeber/ Fördergeber: Europäische Kommission
Website: https://fit4food2030.eu/
AIT-Projektleitung: Beatrix Wepner