Direkt zum Inhalt

Workshop: Nahwärmesysteme nachhaltig (um)gestalten

Feb28

 

Sich ändernde Rahmenbedingungen wie eine steigende Nutzungskonkurrenz von Biomasse, neue regulative Randbedingungen und ein tendenziell sinkender spezifischer Wärmebedarf bedrohen die Zukunftsfähigkeit vieler Nahwärmenetze. Bei dem Workshop „Nahwärmesysteme nachhaltig (um)gestalten“ wurden die zentralen Ergebnisse des Projekts „heat_portfolio“ (FFG Projekt-Nr.: 848849) vorgestellt. Der Fokus lag auf der Analyse der Nutzung alternativer Wärmequellen sowie Effizienzmaßnahmen in Nahwärmenetzen. Ziel des Workshops war, die Projektergebnisse mit Erfahrungen aus der Praxis zu verknüpfen, um Lösungen zur wirtschaftlich, ökologisch und sozial nachhaltigen Sicherung der (Nah-) Wärmeversorgung zu entwickeln.

Mehr Informationen zum Thema Nah- und Fernwärme am AIT unter: www.ait.ac.at/themen/sustainable-thermal-energy-systems/district-heating-and-cooling/

Zeit: Mittwoch, 28.02.2018, 10:00-15:30

Ort: TECHbase, Giefinggasse 2, 1210 Wien, Raum GG2_F3_M1 (W301)

Photo Credits: AIT

Agenda

PRÄSENTATIONEN

Überblick Über Den Workshop Und Das Projekt Heat_Portfolio 
Ralf-Roman Schmidt, AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Herausforderungen von Nahwärmenetzen aus Sicht der Betreiber 
Bettina Frantes, Sonnenplatz Großschönau

Herausforderungen von Nahwärmenetzen aus Sicht der Betreiber 
Horst Striessnig, nahwärme.at

Hydraulische Schaltungen und netzseitige Regelungsstrategien zur Integration dezentraler Erzeuger in thermische Netze 
Karl Ponweiser, TU Wien

Integration von Speichern und Wärmepumpen in Wärmenetzen 
Ralf-Roman Schmidt, AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Big Solar - auch für kleine Städte eine interessante Option 
Christian Holter, S.O.L.I.D.

Technische Machbarkeit unterschiedlicher Optimierungsmaßnahmen – Ergebnisse ausgewählter Fallbeispiele 
Paolo Leoni, AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Betriebs- und volkswirtschaftliche Potentiale sowie rechtliche Aspekte der Nutzung dezentraler Wärmequellen 
Karin Fazeni-Fraisl, Energieinstitut an der JKU

Mehr Niedertemperaturnetze als zentrale Anforderung zur Dekarbonisierung der Volkswirtschaft – Ergebnisse des Projekts Renewables4Industry 
Simon Moser, Energieinstitut an der JKU

Vorsicht heiß - Ursachen hoher Rücklauftemperaturen in Fernwärmenetzen 
Roman Geyer, AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Low-Ex und Niedertemperaturnetze - Ergebnisse aus dem IEA EBC Annex 64 
Ralf-Roman Schmidt, AIT Austrian Institute of Technology GmbH