Direkt zum Inhalt

Fit4Food 2030

AIT forscht an der Zukunftssicherung unserer Lebensmittelsysteme

Logo

Das europäische Forschungsprojekt FIT4FOOD2030 soll die Weichen für die Zukunft des europäischen Lebensmittelsystems stellen. Im Einklang mit der Food2030-Strategie der Europäischen Kommission untersucht das Projekt die aktuellen Trends, Showcases und potenziellen Breakthroughs in Forschung und Innovation, die erfolgreich zugängliche, gesunde und nachhaltige Lebensmittel für alle anbieten können. Ziel ist es, Lösungen für die Herausforderungen unserer Ernährungssysteme wie Hunger, Unterernährung, Adipositas, Klimawandel, Ressourcenknappheit und Abfall zu finden.

Nehmen Sie an der Umfrage teil, um Ihrer Stimme Gehör zu verschaffen!

Ihr Wissen und Ihre Beispiele zu Trends, Showcases und möglichen Breakthroughs in der Forschung und Entwicklung geben dem Projekt wertvolle Einblicke und sorgen dafür, dass Ihre Stimme gehört wird. Die Ergebnisse der Umfrage werden direkt in Stakeholder Meetings einfließen, die wiederum der Europäischen Kommission bei der Weichenstellung für zukünftige politische Entscheidungen unterstützen. Die Plattform wird sogenannte City Labs in europäischen Städten sowie Policy Labs auf nationalen Ebenen organisieren, um einen Dialog rund um die FOOD2030 Agenda zu schaffen und zukunftssichere Ansätze für nationale Forschungs- und Innovationsagenden zu generieren.

FIT4FOOD2030 ist ein Projekt, das von europäischen Netzwerkorganisationen in der Lebensmittelpolitik und -forschung wie ETP Food for Life und drei JPIs entworfen wurde.

Die Umfrage finden Sie hier.

Ende der Umfrage ist am 30. Juni 2018

Liste der Projektpartner

AIT-Kontakt: Beatrix Wepner

Center for Innovation Systems & Policy