Das AIT Austrian Institute of Technology bietet eine hervorragende Forschungs- und Validierungsinfrastruktur, um sicherzustellen, dass Ihr Verfahren zur Antriebsstrangentwicklung die Marktanforderungen erfüllt. Mit unseren Prüfstands-Lösungen unterstützen wir Sie bei der Qualitätssteigerung, Kostensenkung und einer schnelleren Markteinführung. Wir bieten Lösungen aus einer Hand.

UNSERE SERVICES AUF EINEN BLICK

Stromversorgung:

  • Sinusförmig: 5 bis 180 Hz, bis zu 5000 V, 400 kW
  • Gleichstrom: bis 600 V, 400 kW
  • Frequenzumrichter: Regelung von Asynchron- und Permanentmagnet-Synchronmaschinen bis 160 kW

ANTRIEBSPRÜFSTÄNDE:

  • Hochdynamischer Prüfstand 100 kW bis 22000 U/min
  • Hochdynamischer Prüfstand 120 kW bis 8000 U/min
  • Prüfstand 280 kW bis 3500 U/min

Beide hochdynamischen Prüfstände sind für eine "Hardware-in-the-Loop"-Steuerung mit einer maximalen Scanrate von 1 kHz geeignet.

Messgeräte/Datenerhebung

Elektrische Werte

  • Leistungsanalysator:

          - Effektivwerte unterteilt in Grundschwingungen und Oberschwingungen

          - Spannung und Stromkurven mit einer maximalen Scanrate von 5 MHz

 

 Nicht-elektrische Werte

  • Hochpräzise Drehmomentsensoren von 0,1 Nm bis zu 2000 Nm, maximale Scanrate 10 KHz
  • Geschwindigkeit als Impuls oder analoges Signal
  • Temperaturen; Thermoelemente, PT100, KTY, etc.
  • Kundenspezifische Sensoren, mit denen die Spannung, die Stromstärke oder die Frequenz gemessen werden können
  • Kühlkreisläufe mit Luft oder Flüssigkeiten

         - Durchflusssensoren und -regler

         - Temperaturregelung des Kühlmittels vor und nach der Kühlung

Unsere firmenintern entwickelte Softwareplattform MOPRO wird für die Datenerfassung und die Steuerung der Stromversorgungseinrichtungen und Antriebsstrangprüfungsanlagen verwendet. Die Software ermöglicht die zentralisierte und zeitlich synchrone Erfassung, Speicherung und Visualisierung der Messdaten. Die integrierte Steuerfunktion ermöglicht die Simulation der benutzerdefinierten Leistungsprofile und der Fahrzyklen sowie die Definition von halb- oder vollautomatischen Prüfverfahren. Die folgenden Schnittstellen sind für die Integration der kundenspezifischen Antriebssteuersysteme verfügbar:

  • Analog Eingang/Ausgang
  • Digital Eingang/Ausgang
  • Serielle Schnittstellen RS232/RS485/USB
  • GPIB
  • CAN-Schnittstelle

Forschungsteam Drive Testing Laboratory

Accreditation:

  • EN60034: "Rotating electrical machines" and thus fulfils the highest nationally and internationally recognized quality standards.