Direkt zum Inhalt

AIT Energy Department bei PV SEC Messe vertreten

14.09.2011

Stephan Abermann überzeugt Fachjury mit Poster in Kategorie „Advanced Photovoltaics: New Concepts and Ultra-High Efficiency“

 

Nach 5 ereignisreichen Tagen schloss die 26th European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition am letzten Freitag in Hamburg ihre Pforten. Das Energy Department des AIT war auch heuer wieder mit einem Messestand vertreten und bot einen Überblick über die Forschungsbereiche des AIT.

Im deutschen Hamburg präsentierte das Team vom 5. bis 9. September einem interessierten Fachpublikum zahlreiche wissenschaftliche Poster und hielt Vorträge. Stephan Abermann wurde mit seinem Poster „A Novel Concept Based on Thin Film Silicon Triple-Junction Solar Cells Simultaneously Generating Solar Electricity and Hydrogen“ von der Fachjury zum Sieger in der Kategorie „Advanced Photovoltaics: New Concepts and Ultra-High Efficiency“ ernannt.

Überblick der Posterpräsentationen des AIT Energy Departments:

Montag, 5. September 2011

·        Quality Assurance of Crystalline Photovoltaic Modules by Using Different Characterisation Techniques

R. Ebner, S. Zamini, R. Stowasser, I. Eusch, R. Battistutti

·         Metastabilities in Thin-Film Modules Due to Pre-Treatment

S. Novalin, M. Rennhofer, R. Leidl, S. Zamini, J. Summhammer

·         Investigation of Spectral Variability under Outdoor Conditions on the

Energy Yield of a-Si, C-Si and CdTe Modules

J. Wagner, S Hasel, P. Weihs, W. Laube, M. Rennhofer, K.A. Berger, R. Leidl, D.J. Baumgartner

Dienstag, 6. September 2011

·         Two Evaluation Models for Possible Glaring Effects of Flat Plate PV Generators

K.A. Berger, B. Kubicek

Mittwoch, 7. September 2011

·         Trends in Photovoltaic Applications - The Latest Survey Results on PV Markets and Policies from the IEA PVPS Programme

G. Watt, I. Kaizuka, P. Hüsser, R. Bründlinger

·         Ab Initio Simulation of the PV Energy Production Dependence on Module Materials and Layering

B. Kubicek, K.A. Berger

·         A Novel Concept Based on Thin Film Silicon Triple-Junction Solar Cells Simultaneously Generating Solar Electricity and Hydrogen

S. Abermann

Donnerstag, 8. September 2011

·         Electrochemical Growth and Characterization of ZnO Nanowires, Grown on ITO Substrates, for Solar Cells Applications

X. Bubnova, A. Peic, T. Dimopoulos, L. Irusta, P. Ertl, S. Zamini, H. Brückl

Überblick der Vorträge des AIT Energy Departments:

Donnerstag, 8. September 2011

·         Development of innovative voltage control for distribution networks with high PV penetration

B. Bletterie, A. Goršek, T. Fawzy, D. Premm, W. Deprez, F. Truyens, A. Woyte, B. Blazič, B. Uljanič

·         Understanding the effects of unsymmetrical infeed on the voltage rise for the design of suitable voltage control algorithms with PV inverters

B. Bletterie, A. Goršek, A. Abart, M. Heidl

·     Module integrated power converters – a comparison of state-of-the-art concepts and performance test results

R. Bründlinger, N. Henze, G. Lauss, Jie Liu

Freitag, 9. September 2011

·         Electroluniscence (EL) and Infrared (IR) Methods for Characterising Different Module Technologies

R. Ebner, S. Zamini

 

Facts & Figures PV SEC:

Die EU PVSEC gilt als die weltweit größte jährliche Veranstaltung ihrer Art und fand heuer zum 26. Mal vom 5. - 9. September in Hamburg statt. Die EU PVSEC ist das weltweit führende science-to-science, business-to-business und science-to-industry Forum im globalen PV Solar Sektor.

Sie wird von der Europäischen Kommission, von der UNESCO - United Nations Educational Scientific and Cultural Organisation - Natural Sciences Sector, dem World Council for Renewable Energy (WCRE) und der International Photovoltaic Equipment Association (IPVEA) unterstützt und in einer engen Kooperation mit der European Photovoltaic Industry Association (EPIA) durchgeführt. Das Konferenzprogramm wird von der Europäischen Kommission, DG Joint Research Centre, koordiniert.

Besonders der Fortschritt in Forschung, technologischer Entwicklung und in Produktionsprozessen steht im Mittelpunkt. Die Veranstaltung brachte alle wichtigen Spezialisten der Industrie zusammen, um auch zukünftig die wichtigste Informationsplattform des weltweiten PV Solarbereichs zu sein. 

Über 4.000 Konferenzteilnehmer aus mehr als 100 Ländern besuchten die 1.544 wissenschaftlichen und technischen Präsentationen, welche alle Aspekte der Photovoltaik abdeckten. In der angegliederten Fachausstellung auf 80.000 m2 Ausstellungsfläche trafen 999 Aussteller auf tausendeinteressierte Besucher aus der ganzen Welt, um neue Ideen und technische Lösungen aus dem Bereich Photovoltaik zu präsentieren.