Direkt zum Inhalt
Symbolfoto: Das AIT ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung

Lösungsmittelfreie Elektrodenfertigung für Li-Ionen Batterien

14.10.2021
Studienabschluss mit Auszeichnung für AIT-Forscher David Dirnbauer
 

David Dirnbauer, Junior Research Engineer am AIT Center for Low-Emission Transport, konnte vor Kurzem sein Masterstudium „Green Mobility“ auf der FH Campus Wien mit Auszeichnung abschließen. Beim Verfassen seiner Abschlussarbeit zum Thema „Lösungsmittelfreie Elektrodenfertigung für Li-Ionen Batterien in einem kontinuierlichen Prozess“ wurde er am AIT inhaltlich von Katja Fröhlich und Marcus Jahn betreut.

Zum Inhalt: Im Zuge der Arbeit wurde am AIT ein lösungsmittelfreier Herstellungsprozess für Kathoden realisiert und angewandt, welcher auf den Einsatz des toxischen und umweltschädlichen Lösungsmittels NMP verzichtet. Hervorzuheben ist, dass die elektrochemischen Ergebnisse der gefertigten Kathoden sowohl in Knopf- als auch Pouchzellen vergleichbar mit konventionell hergestellten Kathoden sind. Dadurch wurde gezeigt, dass die lösungsmittelfreie Kathodenherstellung eine Reduktion der ökonomischen und ökologischen Auswirkungen im Herstellungsprozess ermöglicht, ohne die elektrochemischen Ergebnisse zu verschlechtern.

Die Ergebnisse der Arbeit werden im November 2021 auf der International Battery Production Conference (IBPC 2021) in Braunschweig/Deutschland präsentiert.