Direkt zum Inhalt
Symbolfoto: Das AIT ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung

4TH INTERNATIONAL DATA SCIENCE CONFERENCE (IDSC21)

Okt20-21
Hochrangige Keynotes zu agilen Data Science Ansätzen und innovativen Use Cases in den Domänen Artificial Intelligence, Internet of Things und Produktion 4.0
 
Ansicht des AIT Standortes und Ankündigung der iDSC21 Konferenz

Vom 20.-21. Oktober 2021 geht heuer die vom AIT Austrian Institute of Technology gehostete 4. Ausgabe der jährlichen Data Science Konferenz iDSC21 im virtuellen Format über die Bühne. Im Mittelpunkt stehen aktuellste Entwicklungs- und Technologietrends, die ohne fundierte Datenwissenschaft nicht möglich wären. Dies betrifft Bereiche wie z.B. Künstliche Intelligenz, Internet of Things (IoT), aber auch Industrie und Produktion 4.0 und ermöglich darüber hinaus Fortschritte beim Data Mining, bei der Datenanalyse sowie in der Datenkommunikation. Am Programm stehen heuer auch wieder hochspannende Industry Tracks, in welchen Unternehmen praxisnahe Einblicke  in neue zukunftsfähige industrielle Applikationen geben werden. Tickets zum Early-Bird Tarif sind bis 27. September unter https://idsc.ait.ac.at/ erhältlich. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Internationale Keynotes rund um breites Entwicklungs- und Anwendungsspektrum von Data Science

Heuer wartet die iDSC 2021 mit 5 hochkarätigen Keynote-Speaker*innen auf, die einen weitumspannenden Überblick zur aktuellen Data Science-Forschung, aber auch Umsetzung geben werden. Dabei geht es zum einen primär um die Beherrschbarkeit hochkomplexer technolgischer Systemlandschaften, zum anderen um die cyber-physikalische Absicherung unserer immer stärker zusammenwachsenden und interagierenden digitalen Netze sowie die gezielte Ökologisierung dieser industriellen Backbones. Freuen Sie sich, zusätzlich zu den hochspannenden Vorträgen aus den Research und Industry Tracks, über Keynotes von:

  • Cornelia Schaurecker, Vodafone Group Global Director Big Data & AI
  • Allan Hanbury, Professor for Data Intelligence, Head of E-Commerce Research Unit und Vice Dean of Academic Affairs for Business Informatics an der Fakultät für Informatik der TU Wien
  • Günther Tschabuschnig, CIO an der ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik sowie Präsident der DIO (Data Intelligence Offensive) sowie
    Natascha Totzler, Product- & Project-Management, Nexyo
  • Mario Drobics, Head der Competence UnitCooperative Digital Technologies”, am AIT Center for Digital Safety & Security
  • Mario Meir-Huber, Head of Data bei der Uniqa Insurance Groups

Tickets zum Early-Bird Tarif sind bis 27. September unter https://idsc.ait.ac.at/ erhältlich. Die Konferenzsprache ist Englisch.