Direkt zum Inhalt
Symbolfoto: Das AIT ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung

AIT Telehealth Plattform bietet Basis für Covid19-Heimquarantäne Lösung

27.01.2021
Nach Lösung für chronische Herzpatient*innen können in Tirol nun auch Covid19 Erkrankte das Telehealth-System in Anspruch nehmen.
 

Das Land Tirol und die Medizinische Universität Innsbruck (MedUni) ermöglichen es in Tirol Covid-19 Erkrankten in Heimquarantäne auf Wunsch eine Telehealth Lösung zu nutzen, um zu Hause ihren gesundheitlichen Zustand zu monitoren. Mit Unterstützung dieses Telehealth Systems werden die Gesundheitsdaten durch ein Team der MedUni Innsbruck beobachtet, um eine deutliche Verschlechterung rasch zu erkennen und die weiteren Schritte zur Versorgung der Patient*innen einzuleiten. Die Telemedizinische Lösung baut auf der AIT Telehealth Plattform der Competence Unit Digital Health Information Systems des Center for Health & Bioresources auf.

Gerhard Pölzl, der ärztliche Leiter des Projekts, sieht laut ORF in der möglichst engmaschigen Symptombeobachtung bei den Patient*innen in häuslicher Quarantäne eine effiziente Möglichkeit, um die aktuelle Covid19 Situation zu meistern. Positiv getestete Patient*innen können das System nutzen „Mittels eines Ohr- oder Hautsensors und/oder einer Handy-App werden die Werte des Patienten an ein Team aus rund 20 Personen der Medizinischen Universität Innsbruck übermittelt, das rund um die Uhr, sieben Tage die Woche eine Überwachung garantiert“, so Pölzl. Die Sensoren messen automatisch Körpertemperatur, Sauerstoffsättigung und Atemfrequenz und informieren im Notfall das medizinische Personal.

Mit HerzMobilTirol ist das System bereits seit 2017 in der Regelversorgung um Patient*innen mit Herzinsuffizienz zu betreuen. AIT baut auf jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von Telehealthlösungen auf. Gemeinsam mit langjährigen Partnern wie zum Beispiel dem Land Tirol, dem Land Steiermark oder der BVAEB wurden erfolgreich Telehealthprojekte umgesetzt. AIT ist Pionier und Wegbereiter in Forschung und Versorgung für Digital Healthcare in Österreich mit 19 Jahren Expertise im Bereich Telemonitoring und Therapiemanagement und über 1,5 Million Telemonitoring-Tage Erfahrung. Das AIT hat im Rahmen von nationalen und internationalen Forschungsprojekten eHealth und mHealth Technologien für die Unterstützung von Disease Management Programmen und integrierten Versorgungsmodellen entwickelt und erprobt.

Mehr zum Thema: https://tirol.orf.at/stories/3086333/
Die AIT Telehealth Plattform: https://kit.ait.ac.at/home/