Direkt zum Inhalt
Platine mit AIT Logo

Online-Publikumsvoting für den VCÖ-Mobilitätspreis 2020 gestartet

16.07.2020

Mehrere AIT-Projekte nominiert – bitte um Ihre Stimme!

 
Imagebild VCÖ-Preis

(c) Manuela Tippl / VCÖ

385 Projekte, Forschungsarbeiten, Konzepte und Ideen wurden beim VCÖ-Mobilitätspreis 2020 eingereicht, der heuer unter dem Motto „Verkehr auf Klimakurs bringen“ steht.  Die 60-köpfige Jury aus Expertinnen und Experten hat getagt und die Einreichungen bewertet. Nun geht der VCÖ-Mobilitätspreis 2020 in die letzte Bewertungsphase, das Online-Publikumsvoting, das bis 27. Juli offen ist.

In der Kategorie "Forschung und wissenschaftliche Studien“ sind gleich vier Projekte mit AIT-Beteiligung nominiert:

mobalance - Möglichkeiten einer bewussten Gestaltung von Mobilität durch Anwendung des Suffizienzprinzips im österreichischen Kontext (AIT als Konsortialführer)

KoopHubs - Vernetzte Logistik mit sozialem Mehrwert (AIT im Konsortium)

SUPERBE - Potenziale von Superblock-Konzepten als Beitrag zur Planung energieeffizienter Stadtquartiere (AIT im Konsortium)

auto.Bus – Seestadt – Wien bekommt eine fahrerlose Autobuslinie (AIT als wissenschaftlicher Projektleiter)

Das Siegerprojekt wird im Rahmen einer feierlichen Gala am 17. September gekürt.

Zur Abstimmung geht es hier!