Direkt zum Inhalt
Platine mit AIT Logo

Der RoadSTAR auf Messfahrt in Kärnten – ORF berichtet

16.07.2020

 
Stills aus ORF-Beitrag

Das vom AIT entwickelte fahrende Labor RoadSTAR ist gegenwärtig in Kärnten unterwegs, um im Auftrag der Landesregierung die Landesstraßen zu vermessen. Ausgestattet mit modernster Sensorik, Satellitennavigation und Kameratechnik, erfasst der RoadSTAR in einer einzigen Überfahrt alle wesentlichen Parameter der Straße, ohne den Fließverkehr zu behindern. Wurden die Kärtner Straßen bisher durch Besichtigung bewertet, so kommt nun erstmals das AIT-Hochleistungsmessfahrzeug zum Einsatz.

Aus diesem Anlass begleitete der ORF Kärnten die RoadSTAR-Crew um Bernhard Preiser-Kapeller und Paul Foissner bei einer Messfahrt. Anna Huditz, Leiterin der Competence Unit Transportation Infrastructure Technologies am AIT Center for Mobility Systems, ging auf die Vorteile der digitalen Vermessung im Rahmen des Asset Managements ein, und Landesrat Martin Gruber betonte die gute Zusammenarbeit mit dem AIT.

Der Beitrag kann hier nachgesehen werden:

Screenshot ORF-Beitrag

Zur Nachlese auch ein Bericht auf orf.at:

https://kaernten.orf.at/stories/3058122/

Der RoadSTAR kommt aktuell übrigens auch in Vorarlberg zum Einsatz, auch darüber berichtet orf.at:

https://vorarlberg.orf.at/stories/3055078/