Direkt zum Inhalt
Symbolfoto: Das AIT ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung

AIT entwickelt Antikörpertest für SARS-CoV-2

08.05.2020
Neuer Antikörpertest für diagnostische Labore einsetzbar
 

Forscher*innen des AIT Austrian Institute of Technology haben einen SARS-CoV-2 Antikörpertest für klinisch-diagnostische Labore bis zur Anwendungsreife entwickelt. Dieser Test bestimmt, ob ein Patient eine SARS-CoV-2-Infektion hatte und er schon Antikörper gegen das Virus gebildet hat. Nach beendeter Validierungsphase wird der Test bereits von unserem Kooperationspartner Laboratorium Dr. Kosak, Dr. Reckendorfer und Partner in der klinischen Diagnostik eingesetzt.

Der Test wurde speziell für klinisch-diagnostische Labore entwickelt und ist daher kein Schnelltest-Kit für die breite Anwendung. Bei der Entwicklung konnten die AIT Expert*innen auf die Ergebnisse des FFG geförderten Research Studio Austria Projekts PepPipe aufbauen. Der AIT SARS-CoV-2 Antikörpertest ergänzt den AIT SARS-CoV-2 PCR-Test, den die AIT Competence Unit Molecular Diagnostics bereits zuvor zur spezifischen Detektion des Virus in Rachenabstrichen implementiert hat.

Das AIT arbeitet hier eng in einem Konsortium mit der Medizinischen Universität Wien (MUW), der Veterinärmedizinischen Universität (VetMed) und der Universität für Bodenkultur (BOKU) zusammen. Während das AIT einen Antigentest für medizinisch-diagnostische Speziallabore mit hohem Durchsatz entwickelt hat, arbeiten MUW und VetMed gemeinsam an einem ELISA-Test zur breiteren Anwendung.

Mehr Information unter: Presseaussendung