Direkt zum Inhalt
Symbolfoto: Das AIT ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung

BieM-Kamingespräch: Keynote von Bin Hu

21.12.2017
Vorstellung des internationalen Forschungsprojekts „e4-share“
 
Bin Hu (c) Valeria Ledochowski – tbw research

Bin Hu (c) Valeria Ledochowski – tbw research

Am 12. Dezember 2017 fand ein von der Bundesinitiative eMobility Austria (BieM) veranstaltetes Kamingespräch unter dem Titel „(e-)CarSharing in der Stadt: Verbrenner vs. Stromer – Optimierungspotenziale im Betrieb?“ statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde das Forschungsprojekt „e4-share – Models for ecological, economical, efficient and electric car-sharing“ vorgestellt, an dem das AIT maßgeblich beteiligt ist. Ziel des Projekts ist es, einheitliche Methoden zur Planung von e-Car-Sharing-Systemen zu entwickeln.

Der Logistikexperte Bin Hu, Scientist am AIT Center for Mobility Systems, hielt die Keynote und diskutierte im Anschluss mit Markus Gansterer (VCÖ), Marlene Hawelka (tbw research), Alexander Hovorka (car2go Österreich), Martin Mai (greenmove / Stadtauto.at) und Gregor Stratil-Sauer (MA  18 der Stadt Wien) sowie den mehr als 50 TeilnehmerInnen der Veranstaltung über die Ergebnisse des Forschungsprojekts.

Eine ausführliche Nachlese der Veranstaltung findet sich im BieM-Newsletter.

Bundesinitiative eMobility Austria (BieM)

Projekt e4-share