Security made in Austria

Ausstellung der F&E Kompetenz in Österreich sowie von High-Tech Sicherheitsprodukten „made in Austria“

Österreichische Hersteller und Anbieter sowie deren Kompetenzen im Digitalbereich werden oftmals in die Kategorie „hidden champions“ eingeordnet. Völlig zu Unrecht wie die große Resonanz bei den DigitalDays bereits 2016 gezeigt hat. Auch heuer wird am 20. und 21. September 2017 an der Wiener Universität wieder ein großer Bogen von Augmented Realilty, Blockchain und Cyber Währung, künstlicher Intelligenz und Chatbots bis hin zum Internet der Dinge (IoT) gespannt. In hochkarätig besetzten ExpertInnentalks werden bei den DigitalDays 2017 am ersten Tag diese und weitere spannende Themen interaktiv vorgestellt und diskutiert.

 “Security made in Austria” - wer macht was in der Österreichischen IT-Security?

Am 21. September 2017 präsentieren sich erstmals 25 österreichische IT-Security Hersteller im Rahmen der DigitalDays Vienna gemeinsam an einem Ort und präsentieren Ihre kompetitiven Lösungen.

Besucher haben die Möglichkeit, all diese Unternehmen in Kurpräsentationen kennenzulernen, entlang der „TechStreet“ im BIG Bereich der Universität Wien unterschiedliche Technologien, Produkte und Lösungen auszuprobieren und persönlich Kontakte zu knüpfen.