Direkt zum Inhalt
Symbolfoto: Das AIT ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung

Sehen und Verstehen – Cyber Security

Mai 30
Ausstellung modernster Sicherheitstechnologien und Podiumsdiskussion, 30. Mai 2017, Sky Stage, Tech Gate Vienna
 
Unter dem Titel „Sehen und Verstehen – Cyber Security veranstaltet das AIT Austrian Institute of Technology eine Technologieausstellung, in der ForscherInnen gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Industrie modernste Sicherheitstechnologien präsentieren, die für global agierende Unternehmen im Rahmen von nationalen und internationalen Forschungsprogrammen entwickelt wurden.
 
Abgerundet wird die Ausstellung durch eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion mit dem Titel:
„Österreichische Sicherheitstechnologien im Spannungsfeld heimischer Markt vs. globaler Markt“

Die Vernetzung all unserer technischen Systeme birgt enorme Vorteile. Sie macht aber gleichzeitig einen gläsernen Menschen aus uns, der in steigendem Maße von diesem Prozess abhängig ist. Es entstehen komplexe Systeme, die kaum mehr von Menschen verstanden werden und Datenmengen, die nicht mehr von einzelnen Personen verarbeitet werden können. Daraus resultiert die große Nachfrage nach neuen Werkzeugen, um dieser Komplexität und Dynamik Herr zu werden. Eine globale Herausforderung in einem globalen Wettbewerb. Doch wie ist Österreichs Wirtschaft hier aufgestellt? Können sich heimische Unternehmen im internationalen High-Tech Sektor gegen die Konkurrenzfaktoren „half-prize in China“ und „globale Märkte“ positionieren?

Es diskutieren:
- Clemens Foisner, CEO SEC Consult Unternehmensberatung GmbH
- Thomas Hoffmann, CEO RadarServices Smart IT-Security GmbH
- Helmut Leopold, Head of Center for Digital Safety & Security, AIT Austrian Institute of Technology GmbH
- Peter Oros, CEO Qualysoft Gruppe
- Josef Pichlmayr, CEO IKARUS Security Software GmbH
- Matthias Tischlinger, Leiter Abteilung Data Services der Energie AG Oberösterreich Telekom GmbH
- Moderation: Martin Szelgrad, Report Verlag

Der Eintritt ist frei. Hier geht es zur Anmeldung.
Weitere Informationen zum Programm & Ablauf finden Sie hier. Kontakt:
Michael Mürling
Marketing and Communications
Center for Digital Safety & Security
AIT Austrian Institute of Technology