Direkt zum Inhalt
Platine mit AIT Logo

AIT ist Partner von Event Horizon 2017

09.01.2017

Der internationale Summit über Blockchain-Technologie im Energie-Sektor

 

Der Energiemarkt befindet sich im Umbruch. Bedeutendster Innovationstreiber ist die Blockchain-Technologie. Experten gehen davon aus, dass diese langfristig die gesamte Energiebranche verändern kann.

Von 14. bis 15. Februar 2017 beleuchtet EventHorizon die (r)evolutionäre Technologie aus unterschiedlichen Blickwinkeln, zeigt Anwendungsbeispiele und erste Applikationen und bietet Raum für Diskussion sowie persönliche Vernetzung.

Treffen Sie weltweit führende Software-Entwickler (u.a. Vitalik Buterin, Dr. Gavin Wood), Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik (u.a. Dr. Christoph Frei, Dr. Manuel Sánchez-Jemenéz), international erfolgreiche Energy Blockchain Start-Ups, sowie etablierte Player der Energiebranche.

Das AIT Austrian Institute of Technology ist Partner von EventHorizon. Mit dem Promotioncode AIT10EVEHORIZON erhalten Sie 10 Prozent Ermäßigung auf den regulären Ticketpreis.

Tickets: www.eventhorizon2017.com/tickets

 

Über AIT Austrian Institute of Technology
Mit der Forschungsgruppe Digital Insight Lab hat das AIT im Center for Digital Safety & Security in den letzten Jahren gezielt wissenschaftliche Expertise im Data Science Kontext aufgebaut. Die Forschungsgruppe erforscht und entwickelt quantitative Methoden und Techniken der skalierten Datenverarbeitung und arbeitet an der Etablierung von voraussagenden Analyseverfahren für Big Data. Dr. Ross King ist Leiter der Forschungsgruppe und hat nationale und internationale Forschungsprojekte wie „Open Security“ in KIRAS oder SCAPE im EU FP7 koordiniert. Zurzeit ist er der Koordinator des österreichischen Teilprojektes im bilateralen deutsch-österreichischen Security-Projekt BITCRIME. Weitere Informationen: http://www.ait.ac.at/dil