Direkt zum Inhalt
Symbolfoto: Das AIT ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung

#BigData in #Austria

02.06.2014
Österreichische Potenziale und Best Practice für Big Data
 

Ganz nach dem Motto „Daten sind der Rohstoff – Kompetenz der Schlüssel“ führen die IDC Central Europe GmbH und die AIT Austrian Institute of Technology GmbH gemeinsam eine Studie1 zum Thema „#Big Data in #Austria“ durch. Auf Basis einer ganzheitlichen Analyse der Markt-, Forschungs- und Bildungssituation werden Empfehlungen zur Stärkung der österreichischen Big Data Landschaft gegeben. Somit bietet die Studie eine Grundlage für die effektive Abwicklung von Big Data Projekten und die Identifikation innovativer Geschäfts- und Forschungsfelder.

Martin Köhler, Dynamic Transportation Systems, AIT Mobility, sprach im kürzlich erschienenen APA Science Dossier zu „Big DataBig Picture?“ (http://science.apa.at/dossier/Big_Data_-_Big_Picture/SCI_20140528_SCI57892627418548230) über aktuelle Herausforderungen und Potenziale in Big Data vor allem im Bereich der Verkehrsforschung.

Die Studie wird in den nächsten Wochen öffentlich zur Verfügung stehen. Bereits am 4. Juni 2014  werden die Ergebnisse im Rahmen eines Diskurses zum Thema „Big Data Austria – Hype und Hybris“ auf der Konferenz IMAGINE 2014 (http://www.imagine-ikt.at/) präsentiert. Einen Tag darauf, am 5. Juni 2014, wird das Thema Big Data durch Martin Köhler auf der IDC Data Hub Konferenz (http://www.idcdatahub.com/)2 breiter präsentiert und diskutiert. In diesem Zusammenhang werden auch aktuelle Forschungsarbeiten im Mobility Department durch Peter Widhalm, Dynamic Transportation Systems, präsentiert.

Konferenz: IMAGINE 2014
Datum: 4. Juni 2014
Veranstaltungsort: Kandlgasse 19-21, 1070 Wien
Homepage: http://www.imagine-ikt.at/

Konferenz: IDC Data Hub Konferenz
Datum: 5. Juni 2014
Veranstaltungsort: Friedrichstraße 7, 1010 Wien
Homepage: http://www.idcdatahub.com/

1 Gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) im Rahmenprogramm IKT der Zukunft  der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG).
² AIT tritt als strategischer Partner auf.