Direkt zum Inhalt
Platine mit AIT Logo

Neuer Lehrstuhlinhaber an der Universität Bielefeld

16.04.2014

Univ.Doz. Dr. Dietmar Bauer, ehemals AIT Mobility, Dynamic Transportation Systems, nahm mit 1. April 2014 Lehrstuhl an der Universität Bielefeld an.

 

Der seit 2005 am AIT Austrian Institute of Technology beschäftigte Wissenschaftler Univ.Doz. Dr. Dietmar Bauer stellt sich ab 1. April 2014 neuen Herausforderungen als Lehrstuhlinhaber für Ökonometrie an der Universität Bielefeld (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften).

Herr Dietmar Bauer studierte an der TU Wien Technische Mathematik und habilitierte ebenfalls an der TU Wien in „Ökonometrie“. Während etlicher Post-Doc Aufenthalte arbeitete er u.a. an der University of Newcastle in Australien, an der Linköping University in Schweden und – im Rahmen eines Max-Kade Stipendiums - an der Yale University New Haven CT in den USA.

Im AIT Mobility Department beschäftigte er sich als Senior Scientist mit Verkehrsmodellierung insbesondere in den Bereichen Crowd Dynamics und Verkehrsnachfragemodellierung. Letzteres unter anderem in Kooperation mit der HumNet Gruppe (Prof. Marta Gonzalez) des MIT Massachusetts Institute of Technology.

Seine Forschung in Bielefeld wird sich drei Schwerpunkten widmen: der Zeitreihenanalyse, raumzeitlichen Modellen und diskreten Wahlmodellen. Dadurch kann Herr Dietmar Bauer sowohl an sein wissenschaftliches Vorleben an der TU Wien anknüpfen, als auch an die am AIT Austrian Institute of Technology erworbenen Kompetenzen, die er fast neun Jahre lang unter der exzellenten Förderung und Führung von zunächst Frau Katja Schechtner und danach Herr Fabio Ricciato erarbeiten durfte. Auf diesen Gebieten wird Herr Dietmar Bauer weiterhin eng mit dem AIT Austrian Institute of Technology zusammenarbeiten und so auch in Zukunft AIT Mobility unterstützen.

Herr Dietmar Bauer ist Autor beziehungsweise Ko-Autor von 24 Journal- und 44 Konferenzartikeln sowie 3 Buchbeiträgen und wurde u.a. als erst dritter Österreicher mit dem Wissenschaftspreis "multa scripsit" der Zeitschrift Econometric Theory ausgezeichnet.

Wir wünschen ihm für seine berufliche Laufbahn und Weiterentwicklung alles Gute, viel Erfolg und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Link