Direkt zum Inhalt
Symbolfoto: Das AIT ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung

Sensing & Vision Solutions

Sie können bei uns Ihr in der universitären Ausbildung erworbenes Wissen in Schwerpunktbereichen wie Video Analyse, Data Identity Management oder Embedded Vision Systems einbringen, und damit mithelfen, intelligente Bildverarbeitungssysteme der nächsten Generation zu entwerfen und zu konstruieren. Es ist unser Auftrag, Sicherheitsorganisationen mit dem bestmöglichen Equipment aus Österreich auszustatten, damit Bewegtbildrohdaten in aussagekräftige sicherheitsrelevante Informationen für schnelle Entscheidungsfindung umgewandelt werden können.

           "In meiner Competence UnitSensing & Vision Solutions“ werden Sie Gelegenheit erhalten, an

           wichtigen Entwicklungen für eine erhöhte Sicherheit der Bürger*innen im öffentlichen Raum

           sowie von neuartigen und kombinierbaren Sensortechnologien und algorithmischen Ansätzen für

           eine verbesserte Erfassung sicherheitskritischer Parameter und Ereignisse zusammen mit

           Industriepartnern mitzuarbeiten."

Das Entwicklungsportfolio der Competence Unit Sensing and Vision Solutions beinhaltet folgende Schwerpunktthemen, in denen eine enge Zusammenarbeit mit internationalen Nutzern und Behördenvertretern erfolgt:

Surveillance & Protection

Heutzutage werden riesige Datenmengen sowohl von Kameranetzwerken als auch von Bildsensoren erstellt, jedoch steht die Industrie häufig vor großen Problemen in der Interoperabilität von Hardware- und Softwaresystemen und in der effizienten und kostengünstigen Auswertung von Daten selbst. Unsere Forschungsaktivitäten drehen sich hier um die Schwerpunkte „Video Analytics“, „Digital Identity Management“ und „Development of Embedded Vision Systems“. Ein wichtiges Ziel ist z.B. die Entwicklung von modernsten Technologien und Systemen für den Schutz von Bürger*innen beim Reisen und im öffentlichen Raum. Dabei spielt die Verarbeitung von Rohdaten in aussagekräftige Informationen, wofür beispielsweise die Entwicklung von intelligenten Bildverarbeitungssystemen notwendig ist, eine besondere Rolle. Die Systeme übermitteln automatisiert sicherheitsrelevante Informationen an Betreiber von Infrastrukturen und Industriebetriebe und liefern damit eine wichtige Entscheidungsgrundlage im Sicherheitskontext.

New Sensor Technologies

Die Expert*innen befassen sich mit der Erforschung und Entwicklung von neuen Ansätzen für intelligente Sensorsysteme, die im Vergleich zu konventionellen Lösungen mehrere Sensormodalitäten und neue Technologien miteinander kombinieren, um eine höhere Detektionsrate und geringere Fehlerquote bei der Erfassung sicherheitskritischer Parameter und Ereignisse zu gewährleisten. Die so entstandenen Systeme und ihre neuen algorithmischen Ansätze werden gemeinsam mit Industriepartnern für Anwendungen wie z.B. "Schutz kritischer Infrastruktur", "Industrie 4.0" oder „Ambient Assisted Living“ erprobt.

 

 

Karriere am AIT - Expertinnen und Experten geben Einblick

Expertinnen und Experten erzählen über Ihre Aktivitäten und Erfahrungen am AIT und erklären, welche Aspekte dafür ausschlaggebend waren, sich für eine Karriere in der angewandten Forschung zu entscheiden.