Direkt zum Inhalt

DigitalDays2017 – Wiener Digitalkompetenz findet Stadt

23.10.2017

Nach den erfolgreichen DigitalDays2016 wurden die DigitalDays2017 heuer von Mittwoch, 20. bis Donnerstag, 21. September 2017 an der Universität Wien veranstaltet und fanden ihren Abschluss mit einem großen Event im Wiener Rathaus.

 

Helmut Leopold, Head of Center for Digital Safety & Security am AIT informierte über das AIT-Technologiportfolio im Cyber Security Kontext. (Bild: David Bohmann)

Auch dieses Mal wurden in einem zweitägigen Event die Digitalkompetenz am Standort Wien verstärkt sichtbar gemacht und alle Aktivitäten rund um die DigitalCity.Wien Initiative und ihre PartnerInnen präsentiert. Dieses Jahr hieß es verstärkt innovative Technologien erlebbar zu machen und in der „DigitalCity.Wien TechStreet“ zu präsentieren. Außerdem wurden in hochkarätigen ExpertInnentalks spannende Themen aus dem Bereich Digitalisierung interaktiv diskutiert.

Blockchain und Cyber-Währung

Unter diesem Titel beleuchtete einer der Talks die Blockchain-Technologie als Basis von Kryptowährungen und Smart Contracts. Wie könnte die Blockchain-Technologie unser Leben und Zusammenleben verändern und welchen Einfluss hat sie auf Andwendungsfelder aus Recht, Energie, Finanz und Verwaltung? Diese Themen wurden in diesem ExpertInnentalk bei den DigitalDays2017 diskutiert. Vom AIT gab Bernhard Haslhofer, Data Scientist und Experte für Virtual Currencies, einen plakativen Einblick in den Status Quo der Technologie bzw. den Stand der Forschung dazu.

Techstreet in der Universität Wien

Um Technologie sichtbar und erlebbar zu machen, wurde BesucherInnen an beiden Tagen in der „TechStreet“ im BIG Bereich der Universität Wien die Möglichkeit geboten, unterschiedliche Technologien kennenzulernen und auszuprobieren. Vorgestellt wurden innovative Lösungen und Projekte aus dem Technologiebereich. Das AIT informierte an einem eigenen Stand über biometrische Technologien für mobiles Identitätsmanagement und neuen Sensorsystemen für den Schutz kritischer Infrastrukturen.

Security made in Austria

Österreichische Anbieter von Cyber-Security Lösungen nutzten in dieser einmaligen Pitch-Session die Möglichkeit, sich vorzustellen und eine spannende Diskussion zum Thema Sicherheit und Datenschutz zu entfachen. Vom AIT informierte Helmut Leopold, Head of Center for Digital Safety & Security das Publikum über das AIT-Technologiportfolio im Cyber Security Kontext. Hier gehts zur Video-Nachschau: https://digitalcity.wien/security-und-datenschutz/

Weitere Informationen