Direkt zum Inhalt
Symbolfoto: Das AIT ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung

VR-Planning: Werfen Sie einen Blick in die Zukunft!

Mai24-25
Virtual und Augmented Reality machen das zukünftige Quartier „Am Seebogen“ schon heute erlebbar.
 
VR-Planning

(c) Florian Lorenz

Wie werden die Straßenräume im Quartier „Am Seebogen“ aussehen? Und wie wird es sich anfühlen dort unterwegs zu sein?

Am 24. und 25. 5. 2018 haben Sie die Möglichkeit einen virtuellen Rundgang durch die zukünftigen Straßenräume im Quartier „Am Seebogen“ zu machen. Betrachten Sie zwei unterschiedliche Gestaltungsvarianten, erleben Sie den Straßenraum aus der Perspektive eines Kindes, beobachten Sie unterschiedliche Sonnenstände sowie die Vegetation nach unterschiedlichen Zeiträumen und noch einiges mehr.

Werfen Sie mit Virtual und Augmented Reality schon heute einen Blick in die Zukunft des Quartiers "Am Seebogen"!

Wann:
24.5.2018, 9.00–13.00 Uhr und 14.00–19.00 Uhr
25.5.2018, 13.00–17.00 Uhr

Wo:
Stadtteilmanagement Seestadt aspern, Hannah-Arendt-Platz 1 (EG), 1220 Wien
Sie können ohne Anmeldung vorbeikommen und gratis ausprobieren.

VR Planning

(c) PlanSinn/Michl Mellauner

Dieses Angebot wird durch das Forschungsprojekt „VR-Planning“ (we are planning) unter der Leitung des AIT ermöglicht. Das Forschungsprojekt untersucht, wie Virtual und Augmented Reality (VR und AR) eingesetzt werden können, um Planungsprozesse und die Einbeziehung von BürgerInnen in Planungen besser zu gestalten.

Das Forschungsprojekt „VR-Planning“ wird im Rahmen des Programms „Mobilität der Zukunft“ durch das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) gefördert. Projektpartner sind das AIT Austrian Institute of Technology, Fraunhofer Austria, PlanSinn Planung & Kommunikation, Wien 3420, ByteFex und ostertag ARCHITECTS

Informationen zum Projekt finden Sie unter: https://projekte.ffg.at/projekt/2716744