Direkt zum Inhalt
Symbolfoto: Das AIT ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung

Cooperative Digital Technologies

Im letzten Jahrzehnt hat sich das Center for Digital Safety & Security am Austrian Institute of Technology (AIT) zu einem hoch spezialisierten R&D-Partner der Industrie und der staatlichen Sicherheitsbehörden entwickelt, in dem mehr als 200 hochkarätige Wissenschaftler*innen Informations- und Kommunikationssysteme der nächsten Generation entwickeln, um zukünftige Infrastrukturen im Kontext der globalen digitalen Vernetzung und Digitalisierung hoch sicher und zuverlässig gestalten zu können.

           "Als Leiter der Competence UnitCooperative Digital Technologies“ (CDT) freut es mich, wenn Sie

            sich beim AIT bewerben und im Center for Digital Safety & Security (DSS) in einem der von mir

            betreuten Arbeitsschwerpunkte ihre wissenschaftliche Tätigkeit aufnehmen werden."

Mit der im April 2020 neu gegründeten Competence Unit Cooperative Digital Technologies (CDT) wurden die über Jahre aufgebauten Kernkompetenzen in den Anwendungsbereichen

  • Environment & Climate
  • Public Safety & Defence
  • Civil Protection & Public Services

noch einmal verstärkt gebündelt, um auf aktuelle Markttrends schnell und fokussiert reagieren zu können.

In der jetzt etablierten Competence Unit CDT entwickeln wir Lösungen für diese und weitere Anwendungsbereiche. Wir nutzen dabei eine breite Palette an digitale Technologien, um Lösungen für Länder, Organisationen und Einzelpersonen zur Vorbereitung auf und Bewältigung von Krisen zu entwickeln. Zentraler Forschungsgegenstand sind dabei Konzepte und Technologien zur Erfassung von Daten, dem Austausch und der Interpretation von Informationen, sowie der Austausch des erworbenen Wissens. Dieser Ansatz ermöglicht es uns, die Resilienz von Organisationen sowohl auf technischer, organisatorischer als auch systemischer Ebene zu erhöhen.

In enger Abstimmung mit Stakeholdern entwickeln wir in der Competence Unit innovative Lösungen für unterschiedliche Anwendungsfelder in den Bereichen der öffentlichen Sicherheit sowie dem Umwelt- und Klimamanagement. Die adressierten Problemstellungen reichen dabei von der kurz- und langfristigen Vorbereitung auf Gefahren, über das Management von Einsätzen und Maßnahmen, bis hin zur Nachbereitung und Schadensminderung von Ereignissen. Zentraler Forschungsgegenstand sind dabei Konzepte und Technologien zur Erfassung von Daten, dem Austausch und der Interpretation von Informationen, sowie der Austausch des erworbenen Wissens. Dieser Ansatz ermöglicht es uns, die Resilienz von Organisationen sowohl auf technischer, organisatorischer als auch systemischer Ebene zu erhöhen.

Karriere am AIT - Expertinnen und Experten geben Einblick

Expertinnen und Experten erzählen über Ihre Aktivitäten und Erfahrungen am AIT und erklären, welche Aspekte dafür ausschlaggebend waren, sich für eine Karriere in der angewandten Forschung zu entscheiden.