Direkt zum Inhalt
Imagebild verschiedener Transportationswege

ShareMob

Innovatives E-Carsharing-Konzept als Tool für die Verbesserung von Mobilität, Ressourceneffizienz und Lebensqualität in Wien

Nahaufnahme eines e-Autos beim Laden

Ein Großteil der Wiener Bevölkerung hat den Anspruch, einen umweltfreundlichen Lebensstil zu pflegen. Dazu gehört neben Ernährung und Kleidung auch die Art der Fortbewegung. Das öffentliche Verkehrsnetz kann hier einen Teil des Bedarfs abdecken, dennoch ist die Verwendung eines Pkws oftmals unumgänglich. Wer aus unterschiedlichsten Gründen kein eigenes Auto besitzt bzw. spontan ein Fahrzeug benötigt, kann auf das Konzept des Carsharings zurückgreifen. Carsharing-Unternehmen minimieren den Ressourcenverbrauch und die Ressourcengebundenheit, die bei der Fahrzeugproduktion entstehen, indem ein Fahrzeug von möglichst vielen Personen benutzt wird. Aktuell verwenden Carsharing-Systeme nur zu einem geringen Teil Elektrofahrzeuge und bieten nur ein räumlich starres Tarifmodell an. Eine Beteiligung von (zukünftigen) NutzerInnenn an den Fahrzeugkosten findet dabei nur indirekt über die Benutzungsentgelte statt.

Das ShareMob-Projekt zielt darauf ab, ein User- und Umgebungs-optimiertes E-Fahrzeug-Sharing-System als Ergänzung bestehender Mobilitätsangebote zu entwickeln. Die Besonderheit des ShareMob-Ansatzes ist es, dass durch ein Blockchain-basiertes Investitions- und Abrechnungsmodell eine Flottenbeteiligung (inkl. Ausschüttung von Anteilen des erwirtschafteten Umsatzes – „Shared Economy“) an die NutzerInnen vorgesehen ist. Anhand bisheriger Bewegungsprofile werden Möglichkeiten zur Erweiterung des Operationsgebietes (Home Zone) optimiert und aufgezeigt. Der besondere Fokus liegt im Demobetrieb auf der Einführung einer ganzheitlichen Herangehensweise, die auf eine Maximierung des lokalen Mehrwerts über die Mobilität hinaus ausgelegt ist (z.B. Parkraumbewirtschaftung, Nutzung verfügbarer Ladestationen, sowie spezielle Angebote für die lokale Wirtschaft, wie E-Transporter).

Die notwendige Expertise wird durch ein interdisziplinäres Konsortium bestehend aus der AIT Austrian Institute of Technology GmbH und dem Konsortialführer eloop (Caroo Mobility GmbH) sichergestellt.