Direkt zum Inhalt

FlexInspect

FlexInspect Datenbild mit grünen Quadraten und grauen Kreisen

Schnelle und präzise Bildentzerrung

Charakteristisch für moderne, industrielle Produktionssysteme ist eine extrem hohe Geschwindigkeit. Eine manuelle Sichtprüfung der Qualität für jedes einzelne Produkt ist kaum umsetzbar. Kameragestütztes Computersysteme können diese Aufgabe übernehmen. Experten für Hochleistungsbildverarbeitung am AIT Austrian Institute of Technology beschäftigen sich daher seit vielen Jahren erfolgreich mit diesen immer größer werdenden Herausforderungen. Sie entwickeln Spitzentechnologien im Bereich der Hochleistungsinspektionssysteme, die sowohl national als auch international große Anerkennung finden.

Ein weiteres Problem stellen die ständig steigenden Produktionsraten dar, die es kaum möglich machen, die zu inspizierenden Produkte perfekt und verzerrungsfrei vor/unter der Kamera zu positionieren. Für die automatische Inspektion von Produkten wie Papier oder Plastikfolien ist es jedoch unerlässlich, Verzerrungen (durch Flattereffekte oder durch das Material selbst) zu korrigieren, um zufällige Artefakte und Pseudofehler zu vermeiden. 

 

FlexInspect ist eine Schlüsseltechnologie für die zuverlässige optische Inspektion bei hohen Geschwindigkeiten und hohen Auflösungen.

"FlexInspect" ist eine innovative Methode zur schnellen und hochpräzisen Bildregistrierung. Es ermöglicht eine schnelle und sehr genaue Korrektur von geometrischen Bildverzerrungen, die bei der optischen Qualitätsprüfung auftreten. Erst dann ist es möglich, einen detaillierten Vergleich mit einer "Zielvorlage" durchzuführen, um unerwünschte Produktionsabweichungen zu erkennen.