Direkt zum Inhalt
AIT Logo

Reliable and Silent Transport Infrastructure

Ein funktionierendes Transportsystem ist das Rückgrat der Wirtschaft und des sozialen Lebens in einer Gesellschaft. Verkehr wirkt sich aber auch negativ auf die Umwelt aus: beispielsweise durch Lärm, Erschütterungen oder Luftschadstoffe. In städtischen Gebieten und entlang der Hauptverkehrswege gilt der Verkehr als wesentlicher Lärmverursacher.

Verkehrsinfrastrukturbetreiber haben den Anspruch, ein umweltfreundliches und lärmarmes Transportsystem zur Verfügung zu stellen. Dazu braucht es das Verständnis der zugrunde liegenden lärmerzeugenden Mechanismen, um effektive Maßnahmen zu setzen.

Die Akustikexpertinnen und -experten des AIT Austrian Institute of Technology verbinden hochgenaue Schallmessungen vor Ort mit umfangreichen Simulationen und Analysen, um die verkehrsbedingten Lärmemissionen numerisch abzubilden. Die Erkenntnisse aus Messungen, Simulationen und Modellierungen bilden die Basis für neue Technologien, wie z.B. lärmarme Fahrbahnbeläge. Somit unterstützen wir Hersteller in der Entwicklung und Optimierung von Infrastrukturkomponenten wie z.B. Lärmschutzwände. Durch die enge Zusammenarbeit mit Infrastrukturbetreibern werden Problemstellen in der Infrastruktur identifiziert und eine effizientere Umsetzung von hochwirksamen Lärmschutzmaßnahmen entlang besonders belasteter Strecken sichergestellt.

Das AIT bietet die Entwicklung von akustischen Lösungen an, die vom Einsatz modernster Messtechnologie über die Entwicklung neuer Simulationsmethoden bis hin zur Berücksichtigung des subjektiven Lärmempfindens reichen. Unter anderem werden in diesem Kontext psychoakustische Modelle und Methoden in der Datenanalyse angewendet. Somit ergibt sich eine ausgewogene Kombination aus Forschung und praktischer Anwendung, die den Bogen von bewährten Messmethoden im Rahmen der akkreditierten Prüftätigkeit bis zur Entwicklung neuer Technologien spannt.

Forschungsschwerpunkte

Unsere Lösungen