Direkt zum Inhalt

EMPA-Trac

Entwicklung einer modularen, batteriebetriebenen Antriebsplattform für den Einsatz in kommunalen und landwirtschaftlichen Anwendungen im Segment der Trägerfahrzeuge bis 7,5 Tonnen. Demonstrationsphase in Realszenarien in der Klima-Energie-Modellregion Tullnerfeld-Ost (KEM)

Das Ziel von EMPA-Trac ist die Konstruktion und Entwicklung eines vollelektrischen Antriebsachsmoduls für kommunale Anwendung und die Demonstration in einem Mehrzweck-Prototypenfahrzeug. Mit dem flexiblen Antriebsachsmodul können Fahrzeugkonfigurationen wie 4x4 oder 6x6 realisiert werden. EMPA-Trac baut auf eine Reihe von Methoden, Entwicklungen und Systemen, die teilweise auf dem Markt erhältlich sind und erweitert sie mit dem Know-how der Konsortialpartner. EMPA-Trac wird das Potenzial der emissionsfreien Alternative in Bezug auf Nutzung, Vielseitigkeit und Gesamtbetriebskosten beweisen. Zahlreiche kommunale Anwendungen werden in einem Demo-Feldversuch mit fünf Gemeinden aus der Klima- und Energie-Modellregion Tullnerfeld-Ost getestet.

 

© Adolf Tobias GmbH

Eckdaten zum Projekt

  • EMPA-Trac - Electric Modular Platform Architecture Trac
  • Programm: Austrian Electric Mobility Flagship Projects – 9th Call
  • Fördergeber: FFG, KLIEN
  • Projektdauer: 02/2018 – 11/2020
  • Projektkoordination: Adolf Tobias Gesellschaft m. b. H (https://tobias.at/)

 

Projektpartner