Direkt zum Inhalt

Glasfaserkabel lassen sich als verteilte akustische Sensoren einsetzen: In das Kabel eingeleitete Lichtimpulse werden reflektiert, wenn an irgendeinem Punkt Geräusche oder Druckwellen auf das Kabel einwirken. Mit Hilfe eines Interferometers lassen sich daraus entfernungs- und zeitabhängige Informationen zur Intensität der Störungen ableiten und so vollautomatisch und in Echtzeit Rückschlüsse auf das Ereignis ziehen. Mit Hilfe eines Abfragesystems können so große Bereiche wie Bahnstrecken oder Autobahnen über Distanzen bis zu vierzig Kilometer überwacht werden. Wo solche Systeme bereits im Einsatz sind, z.B. bei der Fernüberwachung von Ölpipelines, stellt die Signalverarbeitung zur Ereignisanalyse nach wie vor eine große Herausforderung dar.

Überwachung von Bahnstrecken
In Kooperation mit der ÖBB Infrastruktur AG und der Fibre Cable Technology GmbH   wurde ein Sensorsystem zur Messung von Fahrzeugprofilen, zur Detektion von Flachstellen an Rädern und zur Erkennung von Fußgängern auf dem Bahndamm entwickelt und im Schienennetz der ÖBB getestet. Flachstellen wurden beispielsweise durch ihr charakteristisches Geräusch klar erkannt. 

Das System kann aber auch eingesetzt werden, um Züge zu verfolgen, die Zugintegrität zu überwachen und unbefugte Aktivitäten am Bahndamm zu erkennen. Die AIT Software wurde in den oben genannten Anwendungen bereits erfolgreich getestet und ist für weitere Pilotprojekte und Entwicklungen verfügbar.

Überwachung von Autobahnen
Obwohl Autos im Vergleich zu Zügen wesentlich geringere Kräfte auf den Untergrund ausüben, lassen sich auch diese Fahrzeuge detektieren und verfolgen. Da die Durchführung praktischer Tests bei unterschiedlichen Untergrundbeschaffenheiten und Straßengeometrien sehr komplex und kostenaufwändig ist, entwickelte das AIT ein Simulationsmodell, das die vom Fahrzeug auf den Untergrund ausgeübten Kräfte berechnet. Ein anschließender Vergleich brachte eine gute Übereinstimmung zwischen den gemessenen und simulierten Ergebnissen. Das Simulationsmodell des AIT kann unter anderem zur Planung von Monitoringsystemen für Autobahnen eingesetzt werden.

Die Überwachung von Autobahnen mit Hilfe von DAS ermöglicht eine nahtlose automatische Erkennung von Anomalien im Verkehrsfluss in Echtzeit und bildet damit die Grundlage für wirksame und effiziente Frühwarnsysteme im Straßennetz.