Direkt zum Inhalt
AIT Logo

Modellierung von Cyber-Bedrohungen

Umfassende Informationen über Bedrohungen und Sicherheitslücken sind zentrale Inputs für das Engineering sicherheitskritischer Systeme. Zusätzlich sind gepflegte Bedrohungskataloge notwendig, um die Sicherheit von Systemen im Einsatz zu überwachen. Während Sicherheitslücken bereits über offene Datenbanken zugänglich sind, fehlen solche Kataloge für Bereiche, in denen Sicherheit eine neue Herausforderung darstellt, wie etwa den Straßen- und Bahnverkehr oder industrielle Prozesse. Die Gruppe Dependable Systems Engineering hat sich auf Aufbau und Pflege solcher Kataloge spezialisiert und stellt sicher, dass diese für das Engineering nutzbar sind und mit modellbasierten System Engineering Ansätzen arbeiten, um eine automatisierte Analyse zu ermöglichen.