Direkt zum Inhalt

AQUAS2

Für sicherheitskritische Systeme in Bereichen wie Transport, Luft- und Raumfahrt oder Industriesteuerung konzentriert sich dieses Projekts auf:

  • Gemeinsame Berücksichtigung von Sicherheit und Performanz während es gesamten Produkt-Lebenszyklus;
  • Flexibilität über Domänen hinweg;
  • Marktkonsolidierung durch Senkung von Kosten und Steigerung der Systemqualität, sowie die Einhaltung immer strengerer Standards;
  • verbesserte Werkzeugfunktionen und -fähigkeiten.

Die Komplexität der Systeme, die wir in der modernen Gesellschaft entwickeln, nimmt stetig zu, einschließlich der Konvergenz von eingebetteter und offener Welt. Diese Komplexität führt zu zunehmenden Schwierigkeiten bei der Gewährleistung von Sicherheits- und Leistungsfaktoren, insbesondere für sicherheitskritische Systeme in Bereichen wie Transportwesen, Luft- und Raumfahrt und Industriesteuerung.

Während frühere Projekte (z. B. SESAMO, EMC2, ARROWHEAD) den Schwerpunkt auf das Co-Engineering von Sicherheit und den Einfluss der Sicherheit auf die Sicherheitszertifizierung oder Sicherheitsfälle legten, wurde der Einfluss der Sicherheit auf die Leistung und weitere Zuverlässigkeitsattribute weitgehend vernachlässigt. Das zunehmende Bewusstsein in Industrie und Verkehr berücksichtigt jedoch die Wechselwirkungen zwischen (Cyber)sicherheit und weiteren Zuverlässigkeits/Qualitätsmerkmalen für hochautomatisierte vernetzte Systeme und Systeme von Systemen. Daher konzentriert sich AQUAS2 auf diese Aspekte, wie oben aufgeführt.

Fakten

  • Projektlaufzeit: Mai 2017 – April 2020
  • Koordination: THALES Alenia Space Espana, SA
  • Budget: € 16,9 Millionen
  • Förderung: € 9,3 Millionen
  • Partner:
    • Industrie: (u.a.) THALES Research & Technology, Magillem Design Services SA, Siemens Industry Software, Intecs SpA, THALES Italia - Air Operations, Siemens AG Austria, Technalia, RGB Medical Devices SA, Integrasys SA, SYSGO AG, KPIT Medini Technologies AG, Airbus Group Innovations, TrustPort
    • KMU: All4Tec, ClearSy
    • Forschungseinrichtungen: Università degli Studi dell'Aquila, City University London, Instituto Tecnológicio de Informática, Brno University of Technology

 

Link

https://aquas-project.eu/