Direkt zum Inhalt

LIANO

Lithiumsilizide als Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien

  • Evaluierung von mesoporösem 3-D-Lithiumsilicid als lebensfähiges Anodenmaterial in Li-Ionen-Batterien.
  • Erstellen Sie ein effektives, stabiles, LiF-beschichtetes mesoporöses LixSi-Material, das ihre Stabilität unter Umgebungsbedingungen und während der Elektrodenverarbeitung verbessert.

Projektbeschreibung

  • Silizium (Si) ist eines der vielversprechendsten Anodenmaterialien für Hochenergie-Lithium-Ionen-Batterien der nächsten Generation aufgrund seiner theoretischen Ladekapazität, die zehnmal höher als die von Graphit ist.
  • Allerdings stellen Si-Anoden selbst Herausforderungen dar: große Volumenänderungen während des Lade-/Entladevorgangs und ihr niedriger Coulombischer Wirkungsgrad in den ersten Zyklen verbraucht aufgrund der kontinuierlichen Bildung von Festkörperelektrolyt-Interphasen (SEI)-Schichten eine große Menge an Lithium.
  • LIANO will diese Einschränkungen durch die Entwicklung neuartiger mesoporöser Lithiumsilizide unter Verwendung von Template-/Selbstmontage- und Imprägnierungstechniken überwinden.
  • Um der hohen Reaktivität des Lithiumsilizids entgegenzuwirken und ein luftstabiles Material herzustellen, wird eine Schutzschicht aus Lithiumfluorid entwickelt.
  • LIANO wird zur Optimierung des synthetisch hergestellten LiF-beschichteten Lithiumsilizids beitragen, um die Entwicklung eines neuen stabilen Anodenmaterials für Hochenergie-Li-Ionen-Batterien mit höherer Speicherkapazität, insbesondere für Traktionsanwendungen, zu ermöglichen.

Eckdaten zum Projekt

  • LIANO – Lithiumsilizide als Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien
  • Förderprogramm: Mobilität der Zukunft
  • Fördergeber: Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)
  • Projektlaufzeit: 10.2019 – 09.2020
  • Projektkoordination: AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Projektpartner