Direkt zum Inhalt
AIT Logo

Akustische Eigenschaften von Straßenoberflächen

Die Reifen-Fahrbahn-Interaktion ist die dominierende Lärmquelle im Straßenverkehr, und dies bereits ab mittleren Geschwindigkeiten. Unsere Forschungstätigkeit fokussiert deshalb auf die  Straßeneigenschaften im Zusammenspiel zwischen Reifen und Fahrbahn. Unser Ziel ist es, die Lärmbelastung entlang von Straßen und Autobahnen zu minimieren und somit die Lebensqualität der Anrainer zu erhöhen.

CPX-Anhänger

Durch die Mitarbeit an internationalen und nationalen Forschungsprojekten können die Akustikexpertinnen und -experten des AIT auf ein fundiertes Wissen und reichhaltige Erfahrungen im Bereich der Rollgeräuschentstehung zurückgreifen. Ein besonderes Augenmerk wird auf den Einfluss der Fahrbahnoberfläche gelegt. Speziell für diese Anwendung wurde am AIT ein 3D-Oberflächentexturscanner entwickelt, der eine präzise Abtastung der Fahrbahnoberfläche im fließenden Verkehr ermöglicht. In Verbindung mit der langjährigen Erfahrung in der akustischen Messtechnik und Simulation entsteht eine einzigartige gekoppelte Modellierung der durch die Textur erzeugten Rollgeräuschpegel.


Neben der Fahrbahninteraktion ist das Alterungsverhalten bzw. die Langzeitwirksamkeit lärmarmer Fahrbahndecken ein aktueller Forschungsschwerpunkt. Außerdem führen die Akustikexpertinnen und -experten des AIT akkreditierte Abnahmeprüfungen der akustischen Wirksamkeit beziehungsweise der Ausführungsqualität durch.


Aktuelle Forschungsaktivitäten:

  • Rollgeräusch- und Vorbeifahrtsmessungen zur akustischen Charakterisierung von klassischen und innovativen Fahrbahnoberflächen
  • Simultane Erfassung und gekoppelte Modellierung von Fahrbahnoberfläche 3D-Textur und Rollgeräusch
  • Forschung an neuen Fahrbahndecken mit Fokus auf lärmmindernde Fahrbahnbeläge
  • Untersuchung des akustischen Alterungsverhaltens von lärmmindernden und innovativen Fahrbahnoberflächen
Straßenoberfläche

 

Publikationen

R. Wehr, A. Fuchs, C. Aichinger: "A combined approach for correcting tyre hardness and temperature influence on tyre/road noise"; Applied Acoustics, Volume 134 (2018), 134; S. 110 - 118.

M. A. Pallas, M. Czuka, M. Conter: "Towards a model for electric vehicle noise emission in the European prediction method CNOSSOS-EU";Applied Acoustics, Volume 113 (2016), 113; S. 89 - 101.

M. Haider, M. Conter, M. Green, B. Schmidt, U. Sandberg: "Status of the EU-Project ROSANNE"; Transportation Research Procedia, Volume 14 (2016), 14; S. 2946 - 2955.

M. Czuka, C. Aichinger, R. Wehr, A. Fuchs, M. Conter:  "Interior acoustics of electric vehicles and its influence on the drivers' speed estimation"; 44th Inter-Noise Congress on Noise Control Engineering, San Francisco; in: "Internoise 2015 Conference on Acoustics Programm and Abstracts Proceedings", I-INCE, (2015), Paper-Nr. 2015/376.

A. Fuchs, M. Conter, R. Wehr, M. Hagmüller, H. Pessentheiner: : "Anwendung von Beamforming für Vorbeifahrtsmessungen"; Konferenz: DAGA 2015, Nürnberg, in: "DAGA 2015 Conference on Acoustics Programm and Abstracts Proceedings", DAGA (2015).

R. Wehr, M. Haider, M. Kriegisch: "Forschungsprojekt OSILAWA - Einfluss der Fahrbahntextur auf das Reifen-Fahrbahngeräusch bei Betondecken"; Konferenz: DAGA 2015, Nürnberg; in: "DAGA 2015 Conference on Acoustics Programm and Abstracts Proceedings", DAGA (2015).

I. Mocanu, C. Aichinger, M. Czuka, P. Saleh, A. Fuchs, S. Gasparoni: "Dynamics and Acoustic Behavior Of Electric Versus Combustion Vehicles"; ITS World Congress, Bordeaux, France; in: "22nd Its World Congress Proceedings 2015", ITS-2421 (2015), Paper-Nr. ITS-2421.

M. Czuka, M. Conter, R. Wehr, M. Haider: "Untersuchung der akustischen Wahrnehmbarkeit von Elektrofahrzeugen und Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor"; Lärmbekämpfung, Volume 6 (2014), 6; S. 276 - 283.

M. Conter, R. Wehr, M. Haider, S. Gasparoni: "Langstreckenuntersuchungsmethode für die Lärmemissionen von Fahrbahndecken"; Lärmbekämpfung, Ausgage 6 (2010), S. 226 - 234.