Direkt zum Inhalt
Imagebild von Observ3D

Surveillance & Protection

Surveillance & Protection

Surveillance & Protection

Heutzutage werden riesige Datenmengen sowohl von Kameranetzwerken als auch von Bildsensoren erstellt, jedoch steht die Industrie häufig vor großen Problemen in der Interoperabilität von Hardware- und Softwaresystemen und in der effizienten und kostengünstigen Auswertung von Daten selbst.

Um dieser Herausforderung zu begegnen besitzt das AIT auf diesem Forschungsgebiet „Intelligent Cameras & Video Analytics“ international anerkannte Expertise auf und arbeitet mit führenden internationalen Chipherstellern zusammen. Forschungsaktivitäten sind in den Schwerpunkten „Video Analytics“, „Digital Identity Management“ und in der „Development of Embedded Vision Systems“ gebündelt.  Ein wichtiges Ziel in diesem Kontext ist z.B. die Entwicklung von modernsten Technologien und Systemen für den Schutz des Bürgers beim Reisen und im öffentlichen Raum.

biometrische Authentifizierung wird mittels Gerät durchgeführt

Sicheres mobiles Gerät zur biometrischen Authentifizierung

Das AIT hat ein mobil einsetzbares Gerät zur sicheren biometrischen Identifizierung und Passkontrolle für Sicherheitsorgane entwickelt, das vor allem bei Grenzkontrollen verwendet wird. Die Plattform vereint modernste Technologien, wie berührungsloses Scannen des Fingerabdrucks, Gesichtserkennung, optisches Scannen des Reisepasses und Auslesen des Reisepass-Chips

mobile Authentifizierung eines Passes auf dem Smartphone

Mobile Authentifizierungstools für das Smartphone

Für kommerziell erhältliche Produkte hat das AIT eine mobile Sicherheits-App entwickelt, um normale Smartphones zur Personenidentifizierung zu nutzen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.