Direkt zum Inhalt

Der European Manufacturing Survey (EMS) umfasst etwa Indikatoren zu den Innovationsfeldern „Technische Modernisierung der Wertschöpfungsprozesse“, „Einführung innovativer organisatorischer Konzepte und Prozesse“ sowie „neue Geschäftsmodelle zur Ergänzung des Produktangebots um innovative Dienstleistungen“. Diese Kernfragen werden in allen beteiligten Ländern erhoben. Darüber hinaus werden in einzelnen Ländern zusätzlich Daten zu spezifischen Fragestellungen erfasst.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte um die vierte industrielle Revolution (Industrie 4.0) wurden daher auch mehrere spezifische Frageschwerpunkte zu diesem Thema in die Erhebungsrunde 2018 integriert. Dies beinhaltet ins Besondere den Einsatz und die Diffusion von in Bezug auf Industrie 4.0 relevante Produktions- und Prozesstechniken, der Optimierung von Logistikprozessen, neue produktbegleitende Dienstleistungen und Geschäftsmodelle, geänderte Anforderungen in Bezug auf Qualifizierung & Kompetenzen sowie die Sicherstellung der relevanten Security & Safety.

Erste Ergebnisse der Erhebungsrunde 2018 werden Mitte 2019 veröffentlicht.