Direkt zum Inhalt
eine Platine mit AIT Logo

Center for Digital Safety & Security

Im Center for Digital Safety & Security arbeiten über 200 Expert*innen an modernsten Informations- und Kommunikationstechnologien, um diese im Kontext der umfassenden Digitalisierung und globalen Vernetzung unsere Systeme hochsicher und zuverlässig bauen sowie benutzen zu können.

Dabei fokussiert das Center auf folgende Schlüsseltechnologiebereiche:

  • Verteilte IT-Systeme und Internet der Dinge (IoT)
  • Cybersicherheit für IT und industrielle Steuerungssysteme
  • Modernste Kryptographie-Methoden (Post Quantum Encryption)
  • Hochsichere und hochverfügbare Software und Systeme
  • Data Science, Künstliche Intelligenz, und Blockchain-Technologien
  • Quanten- und Photonik-Technologien
  • Höchst zuverlässige Funksysteme der nächsten Generation (5G)
  • Neueste Sensortechnologien und Biometriesysteme zum Schutz kritischer Infrastrukturen und digitaler Identitäten
  • Digitale Lösungen für ein modernes Umweltmanagement sowie Krisen- und Katastrophenmanagement

Mit dieser Technologiekompetenz adressieren wir unterschiedliche Märkte, wie unter anderem die Halbleiterindustrie, den Automotive-Sektor, kritische Infrastrukturen wie z.B. Energienetz- und Kraftwerksbetreiber, Finanzmärkte, als auch den Sicherheitsbereich im Kontext des Schutzes kritischer Infrastrukturen, Umweltmonitoring sowie Krisen- und Katastrophenmanagement. In enger Kooperation mit Wirtschaft und Industrie, Wissenschaft und der öffentlichen Hand erfolgt eine strategische Technologieforschung mit der Entwicklung von Prototypen bis hin zur Validierung von Anwendungen.  

Das Center besitzt in nationalen und internationalen Innovationsprogrammen wie KIRAS und H2020 eine anerkannte Position und ist gestaltender Teil von Industrie und Forschungsinitiativen wie beispielsweise QCI Quantum Communication Infrastructure Europe (https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/faq/frequently-asked-questions-quantum-communication-infrastructure), ECSO European Cyber Security Organisation https://www.ecs-org.eu/, PSCE Public Safety Communication Europe http://www.psc-europe.eu/, ECSEL Electronic Components and Systems for European Leadership https://www.ecsel.eu/ und EARTO/EUROTECH Task Force der europäischen Forschungsorganisationen im Sicherheitskontext  http://www.earto.eu/. Dazu kooperiert das Center mit internationalen Organisationen wie Internationale Atomenergie-Organisation (IAEA), Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC), United Nations Office of Counter-Terrorism (UNOCT), Interpol und Europol, und national mit dem BMI und dem BMLV.

 

Forschungsthemen