Umweltfreundliche und leise Luftfahrttechnologien

Die Zivilluftfahrt ist eine bedeutende Emissionsquelle und ist mit rund 628 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr heute für 3% aller von Menschen verursachten Treibhausgase und für 12% aller transportbezogenen Emissionen verantwortlich. Der Flugverkehr ist ein schnell wachsender Transportsektor, der in den letzten 20 Jahren trotz der Wirtschaftskrise um 5% pro Jahr zugenommen hat, mit Spitzenwerten von 10% in Indien und China. Die EU hat im Bereich der Luftfahrt für die nächsten Jahrzehnte vier ambitionierte Ziele festgesetzt: (i) die Senkung der CO2 -Emissionen um 50% durch eine Reduktion des Kraftstoffverbrauchs, (ii) die Senkung der NOx –Emissionen um 80%, (iii) die Senkung des wahrgenommenen Geräuschpegels um 50% und (iv) die Entwicklung einer umfassenden Ökobilanz (LCA) für umweltfreundliche Flugzeuge. Als Vollmitglied der Plattform EREA nimmt das AIT Austrian Institute of Technology diese Herausforderungen an, indem es in den folgenden Bereichen neuartige Lösungen vorschlägt und Technologien entwickelt:

  • Hybrider- und elektrischer Antriebsstrang für Kleinflugzeuge (Small Air Transport, SAT)
  • Big Data zur Beurteilung des Umgebungslärms der Luftfahrt
  • Open-Rotor-Antriebe der nächsten Generation für die Zukunft der Luftfahrt
  • Innovative thermische und Enteisungslösungen für  elektrische Flugzeuge