Direkt zum Inhalt
AIT Logo

AMALFI

Legierungs- und Prozessentwicklung mit Fokus auf Aluminium und Magnesium

Gemeinsam mit 12 Projektpartnern aus Industrie und Wissenschaft erforscht das LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen neuartige Aluminium- und Magnesiumlegierungen für zukünftige industrielle Anwendungen.

Mit Blick auf neue Anforderungen an Werkstoffe, Prozesse und Technologien werden die aus dem Vorgänger-COMET-Projekt AMOREE entwickelten Legierungen und Verarbeitungsprozesse in den kommenden 4 Jahren einen technologischen Schub erhalten, um für industrielle Anwendungen der Zukunft vorbereitet zu werden. Das AMALFI-Konsortium wird sich auch einem Themenfeld der Grundlagenforschung widmen: der Entwicklung neuartiger Mikrosturuktur- und Gefügemodelle für Aluminium- und Magnesiumlegierungen.

Eckdaten zum Projekt

  • AMALFI - Aluminium und MAgnesium Legierungen für zukünFtige Industrielle Anwendungen
  • Programm: COMET-Projekt
  • Förderstelle: BMVIT, FFG und Land OÖ
  • Laufzeit: September 2018 – August 2022
  • Projektkoordination: LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen, Dr. Stephan Ucsnik, Dr. Carina Schlögl

Projektpartner: