Direkt zum Inhalt

Landslide Identification & Hazard Modeling

Hangrutschungen stellen nicht nur eine Gefahr für Menschenleben dar, sondern führen auch zu enormen wirtschaftlichen Schäden an Infrastrukturen wie Bahngleisen oder Straßen. Das AIT unterstützt politische EntscheidungsträgerInnen in der Prävention von Naturgefahren und im Katastrophenmanagement.

Mit Hilfe modernster Ansätze der Modellierung werden Massenbewegungen flächenhaft in Gefahrenkarten dargestellt. Das ermöglicht eine frühzeitige Berücksichtigung der Gefährdung durch Massenbewegungen, z.B. in der Raumplanung. Darüber hinaus identifizieren und beobachten AIT-Experten Hangrutschungen und beraten ihre Kunden bei der Sanierung.

 

Forschungsangebot und Services

  • Identifikation und Aufnahme von Hangrutschungen im Gelände
  • Monitoring von Massenbewegungen
  • Beratung und Planung zur dauerhaften Sanierung von Hangrutschungen
  • Modellierung der flächenhaften Gefährdung
  • Erstellung von Gefahrenkarten und Consulting

 

Referenzprojekte

  • Chinesischer Regierungspartner, CGS: Prävention von Hangrutschungen 
  • EU Projekt Sentinel: Mit Satellitendaten gegen Erdbewegungen
  • Österr. Industriepartner: Erkundung, Consulting & Sanierungsplanung einer tiefgreifenden Hangrutschung
  • Österr. Regierungspartner:  Gefahren-Hinweiskarten für Massenbewegungen für das Land Burgenland 
  • Österr. Regierungspartner : Methodenentwicklung für die Gefährdungsmodellierung von Massenbewegungen in Niederösterreich (MoNOE)