Direkt zum Inhalt
AIT Logo

DSC - Differenzielle Thermoanalyse

Differential Scanning Calorimetry

  • Analyse von Bildungs- und Lösungstemperaturen sowie der spezifischen, zugehörigen Energien

  • Identifikation von Optimierungspotenzial im Gießprozess und der Wärmebehandlung von Legierungen

 

 

Unsere Services

  • Akkreditiertes Prüfverfahren nach eigens entwickelter SOP
  • Bestimmung von Phasenbildungstemperaturen und -enthalpien
  • Detektion von niederschmelzenden Verunreinigungen
  • Wärmekapazitätsmessungen
  • Wärmebehandlungssimulation bei gleichzeitiger thermischer Messung
  • Optimierung von thermischen Prozessparametern für den realen industriellen Herstellungsprozess

 

 

Technische Daten

PrüfverfahrenLeistungsparameterAnwendung
Differential Scanning Calorimetry bei konstanter Heizrate
  • Heizrate: 0,001K/min bis 200K/min
  • Kühlrate: bis 40K/min
  • Intervall: -180°C bis 700°C
  • Schutzgasatmosphäre
Phasendetektion
Bestimmung von Bildungs- / Lösungsenthalpien
Wärmekapazitätsmessung
  • Intervall: -70°C bis 700°C
  • Bestimmung über DSC-Signal (kalibriert) oder Saphir-Referenzmethode
Thermodynamische Optimierung von Legierungen, Datenerhebung für Simulation
Simulation und Messung von frei definierbaren TemperaturprogrammenBeliebige Anzahl und Dauer von Aufheiz-/Abkühl- und Halte-Invervallen bei variablen Heiz-/ KühlratenSimulation von Wärmebe-handlungen bei gleichzeitiger Messung der Prezipitations-energien und -temperaturen

Akkreditierte Prüfverfahren

  • M50-MD07-LKR