Direkt zum Inhalt

SHOTPROS

Shooting-Training Solution with Of-the-shelf Products in Virtual Reality

Durch neue Bedrohungs- und Risikoszenarien der letzten Jahre haben sich die Herausforderungen an die europäische Polizei stark verändert. StreifenpolizistInnen sind immer häufiger in der Rolle als First Responder in bedrohlichen und kritischen Szenarien involviert – das bringt Sicherheitskräfte in extreme Stress- und Leistungssituationen. Für das Lösen dieser kritischen Situationen ist die Fähigkeit, die richtigen Entscheidungen zu treffen, ein wesentlicher Faktor für den erfolgreichen Ausgang des Szenarios. SHOTPROS setzt an diesem Punkt an und entwickelt ein Trainingsprogramm sowie eine VR-Lösung, um diese Szenarien zukünftig zu trainieren und damit die Leistungsfähigkeit der europäischen Sicherheitsbehörden zu verbessern. Gemeinsam mit den Projektpartnern, welche aus renommierten europäischen Forschungseinrichtungen, internationalen Unternehmen sowie sechs polizeilichen Behörden bestehen, arbeitet das AIT Center for Technology Experience in den nächsten drei Jahren an diesen Zielen.

Key Words: VR-Training, Entscheidungs - und Handlungsprozesse, Polizeikräfte
Start: 05/2019
Dauer: 36 Monate
Auftraggeber/ Fördergeber: FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
Kontakt: Sebastian Egger-Lampl