Direkt zum Inhalt

Recogito

Semantische Annotation ohne "spitze Klammern"

Beschreibung:

Recogito ist eine führende Online-Plattform für kollaborative Dokumentenannotation und wurde unter der Leitung des AIT Austrian Institute of Technology, der Exeter University und der Open University entwickelt. Gefördert wurde Recogito mit Unterstützung der Andrew W. Mellon Foundation.

Als Initiative des Pelagios-Netzwerks (https://pelagios.org/) ist Recogito eine Online-Plattform für kollaborative semantische Annotation, die eine einfache Veröffentlichung von Forschungsergebnissen ermöglicht. Auf der einen Seite ist Recogito eine Open-Source-Software, die für die Zusammenarbeit bei der Annotation von Dokumenten entwickelt wurde, um offene (Annotations-)Daten zu erzeugen. Andererseits ermöglicht Recogito Forschungsteams aus der ganzen Welt, eine intensive Zusammenarbeit mit Wissenschaftler*innen aus einer Vielzahl von Disziplinen und Regionen zu etablieren.

AIT inside:

Recogito ist ein Softwareprodukt der AIT Data Science Gruppe, die sowohl die Open Source Entwicklung von Recogito koordiniert, als auch den Hauptteil der Entwicklungsarbeit trägt. Eine öffentliche Instanz der Plattform, die am AIT Standort betrieben wird, hat derzeit ca. 4.500 registrierte Benutzer*innen, hostet fast 4 Millionen Annotationen, und registriert pro Tag Aktivitäten von ca. 500 Benutzer-Beiträgen. Die AIT Data Science Gruppe offeriert Support- und Consulting-Dienstleistungen, u.a. für die Entwicklung von kundenspezifischen Erweiterungen und Konfigurationen, sowie für eigenständige Installationen von speziellen Recogito-Instanzen, wie sie derzeit z.B. an der Universität Umea (Schweden), am Leibniz Insitut für Ost- und Südosteuropaforschung (Deutschland), sowie an der Universität Lancaster (Großbritannien) betrieben werden.