Direkt zum Inhalt

Flexible, semi-automated video forensics system for the analysis of mass video data after terrorist attacks

Das deutsch-österreichische bilaterale Projekt FLORIDA wird ein semi-automatisiertes Video-Forensik-System für die Analyse von Videodaten nach Terroranschlägen entwickeln. Dieses System beabsichtigt die Effizienz und Qualität der Ermittlungsarbeit zu verbessern, indem die Vorverarbeitung, Sichtung und Analyse extrem großer Mengen an Audio-Video-Material, die bei solchen Ereignissen entstehen, automatisiert und vereinfacht werden.

Facts:

  • Projektlaufzeit: November 2016 – Oktober 2018
  • Förderung: In Österreich wird FLORIDA im Sicherheitsforschungs-Förderprogramm KIRAS vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie finanziert.
  • Partner: PKE Electronics AG, LIquA – Linzer Institut für qualitative Analyse, Research Institute AG & Co KG, Bundesministerium für Inneres