Direkt zum Inhalt
Imagebild stilisiertes Gehirn

Cyber-Physical Systems

Kritische Infrastrukturen, etwa für Energieversorgung, Einsatzkräfte oder kritische Produktionsprozesse, werden immer stärker digitalisiert. Diese Digitalisierung bringt viele Vorteile, birgt aber auch die potenzielle Gefahr von Cyberangriffen, die den Betrieb von kritischen Infrastrukturen beeinträchtigen können. Die Lösung dieses Problems erfordert neue Ansätze, die über die gängigen Anforderungen an die Informationssicherheit hinausgehen.

Das AIT arbeitet an neuen Konzepten, Algorithmen und Systemen für die immer komplexeren cyber-physischen Aspekte kritischer Infrastrukturen. Dazu zählen unter anderem neue Ansätze in den Bereichen Risikoabschätzung, maschinelles Lernen, Ursachenanalyse und sichere Architekturspezifikation. Die Eigenschaften des physischen Systems, z.B. ein Energieverteilnetz oder Produktionsprozess, werden ebenso berücksichtigt wie die Wechselwirkungen mit dem jeweiligen Cyber-Gegenstück. Unsere Forschungsergebnisse finden direkten Eingang in unsere professionellen Trainings und Schulungen, die wir unseren zentralen Partnern anbieten.

 

Challenges/Key Questions

  • Verständnis der immer komplexeren Bedrohungen für kritische Infrastrukturen und deren betriebliche Auswirkungen
  • Untersuchung der mit der Digitalisierung kritischer Infrastrukturen verbundenen Risiken, um die Folgen von Angriffen und ihre betrieblichen Auswirkungen besser abschätzen zu können
  • Entwurf von sicheren und resilienten Systemen nach internationalen Sicherheitsstandards und  Best Practice Richtlinien
  • Entwicklung von wirksamen Ansätzen zur Erkennung von Cyberattacken, die das Verhalten physikalischer Prozesse sabotieren
  • Aufbau von KI-Systemen und Algorithmen, um z.B. die Ursache von Ereignissen in kritischen Infrastrukturen aus Daten verteilter (Sicherheits-) Sensoren abzuleiten
  • Risikoanalyse für neue Angriffsformen, die gezielt die Funktion von Machine Learning Algorithmen in kritischen Infrastrukturen angreifen

Weitere Informationen


Project IRENE from oliju on Vimeo.