Direkt zum Inhalt
Überschwemmung

Public Safety Hub

Feuerwehrmänner in einer Besprechung

Interoperabilitäts- und Servicelösungen für Interessengruppen und Ersthelferorganisationen in den Bereichen öffentliche Sicherheit, Krisen- und Katastrophenmanagement.

In den letzten Jahrzehnten wurden im Bereich des Krisen- und Katastrophenmanagements "isolierte IT-Lösungen" entwickelt, die sehr spezifisch Informationen für jedes Unternehmen beschreiben, interpretieren und präsentieren. Bisher war es für verschiedene Unternehmen eine besondere Herausforderung, Informationen über verschiedene IT-Systeme hinweg miteinander auszutauschen.

Die neue Plattform des Public Safety Hub (PSH) ermöglicht den nahtlosen Austausch von Informationen zwischen den Systemen verschiedener Organisationen (militärische und zivile IT-Systeme). Die PSH verbessert die Zusammenarbeit von Rettungsdiensten, Freiwilligenorganisationen und Bürgern für ein effektives Katastrophenmanagement. Dies ist umso wichtiger, als bei der Bewältigung von Katastrophen Prozesse und Prozesse zwischen den operativen Arbeitsgruppen harmonisiert und synchronisiert werden müssen.

 

Die spezielle technologische Architektur der neuen Plattform beinhaltet die sichere Kommunikation und den flexiblen Datenaustausch der Kräfte der unterschiedlichsten Unternehmen. Eine solche moderne und flexible Kommunikationsplattform kann leicht einzelne Kompetenzen bündeln und eine hochsichere und effiziente Zusammenarbeit verschiedener Organisationen in Krisensituationen gewährleisten. Der vollautomatische Datenaustausch zwischen den Informationssystemen ist somit gewährleistet. So wird es in Zukunft möglich sein, Großereignisse und Katastrophen noch schneller zu bewältigen und noch schneller und präziser Hilfe an die richtigen Stellen zu schicken.

Das föderierte Design der PSH spiegelt die im Katastrophenmanagements und anderer Bereiche der öffentlichen Sicherheit geforderte Resilienz und Verteilung von Verantwortlichkeiten wider. Dies schlägt sich insbesondere in folgenden Designeigenschaften nieder:

Logo Sieger eAward 2020

 

Der AIT Public Safety Hub wurde mit dem eAward als beste eGorvernment Lösung 2020 ausgezeichnet.

https://www.report.at/index.php/home/aufmacher/item/94871-eaward-2020-beste-digitalisierungsprojekte-oesterreichs-gekuert