Das AIT Austrian Institute of Technology verfügt über ein vollständiges System von Messeinrichtungen und Software für Akustik. Dazu gehören spezielle Messfahrzeuge bzw. -anhänger, Prüfstände, mobile Messgeräte und Simulationssoftware. Somit steht die gesamte Kette von der Datenerfassung und der Auswertung über Modellierung und Simulation bis zur Optimierung zur Verfügung. Durch die Verwendung von geeichter mehrkanaliger Messtechnik ist neben einer hohen Genauigkeit auch eine detailliertere räumliche Betrachtung des Schallfeldes möglich.

Die Wahrnehmung von Umgebungslärm unterliegt dem subjektiven Störempfinden von Anrainern und kann am besten mit psychoakustischen Modellen beschrieben werden. Aufgrund der Kompetenz im Bereich der Psychoakustik kann das AIT mithilfe binauraler Mess- bzw. gehörrichtiger Wiedergabetechnik Hörversuche durchführen.

Schlüsselkomponenten

  • Lärmschutzwand-Prüfstand

  • Rollgeräuschmessanhänger

    • CPX-Messanhänger (ISO/DIS 11819-2)

    • RVS-Messanhänger (11.06.64)

  • Mehrkanal-Akustik- und Vibrationsmesssystem mit Auswertesoftware

  • Kunstkopf für binaurale Messungen und psychoakustische Analysen

  • Selbstentwickelte Datenanalyse- und Simulationssoftware

PRÜFVERFAHREN IM AKKREDITIERTEN BEREICH – FACHGEBIET AKUSTIK   

Als akkreditierte Prüfstelle steht das AIT für präzise Akustikmessungen im Bereich Schallleistung, Umgebungslärm und Lärmschutz zur Verfügung. Ebenso werden Gutachten für den Bereich Lärmschutz nach §31a Eisenbahngesetz erstellt. Die Prüfverfahren der Arbeitsgruppe Akustik beruhen auf Messungen des Schalldrucks und auf weiterführenden Berechnungen (Schallintensität, Schalldruckpegel, Impulsantworten bzw. Übertragungsfunktionen).