Direkt zum Inhalt

Road Condition Monitoring

ROADSTAR

Erhebung von Straßeninfrastrukturdaten mit einem mobilen Hochleistungslabor

Das Hochleistungsmessfahrzeug ROADSTAR ist mit modernster Sensorik, Satellitennavigation und Kameratechnik ausgestattet. Es erfasst mit höchster Qualität und Genauigkeit die wichtigsten Oberflächeneigenschaften und Trassierungsparameter der Straßen für eine höhere Verkehrssicherheit und effektive Erhaltung der Verkehrsinfrastruktur.

 

ROADSTAR – IHRE VORTEILE

  • Erhebung aller Daten in einer einzigen Messfahrt 

  • Keine Absicherungen oder Fahrstreifensperren 
notwendig, keine  Beeinträchtigung des Verkehrsflusses 

  • Erfassung der Daten nach dem neuesten Stand der 
Technik mit höchster Genauigkeit und Wiederholbarkeit
  • Lückenlose digitale Abbildung des Straßenraums 
durch das Kamerasystem 

  • Höchste Präzision bei der Erfassung der Straßengeometrie und Verortung von Objekten des Straßenraums durch das Applanix-Positionierungssystem 


ROADSTAR ANGEWANDT

  • Pkw-nahe Griffigkeitsmessungen bei unterschiedlichen Bremszuständen mit dem Stuttgarter Reibungsmesser
  • 3D-Stereobildvermessung von Objekten im Straßenraum
  • Erfassung von Spurrinnendaten über eine Fahrstreifenbreite von vier Metern
  • Erkennung von Oberflächenschäden und Rissen 
ab einem Millimeter Breite 


Netzweit ist der ROADSTAR für ASFINAG und Bundesländer seit über 20 Jahren unterwegs. 


RoadSTAR 3D-Grafik

 

 

Autobahn

IN NUR EINER MESSFAHRT ERFASST DER ROADSTAR HOCHPRÄZISE ZAHLREICHE PARAMETER

Mit einer Standardmessgeschwindigkeit von 60 km/h und ohne den Verkehr zu beeinträchtigen, misst und verortet der ROADSTAR in einer einzigen Überfahrt alle dargestellten Eigenschaften und Objekte des Straßenraums. Dabei kommen digitale Zeilen- und Flächenkameras, Laserscanner sowie?ein hochgenaues satellitengestütztes Positionierungssystem zum Einsatz.

Lasermessung

DER ROADSTAR WIRD AUF VIELFÄLTIGE ART EINGESETZT

Einerseits ermöglicht der ROADSTAR die netzweite Zustandserfassung von ganzen Straßennetzen. Andererseits sind sehr spezifische und detaillierte Messungen möglich. So ist der ROADSTAR für Infrastrukturbetreiber, Behörden, aber auch Automobilhersteller und Zulieferbetriebe im Einsatz – im Dienste des Erhaltungsmanagements, aber auch der Verkehrssicherheit.

Roadstar

MIT DEM ROADSTAR ERMITTELN WIR QUALITATIV HOCHWERTIGE DATEN

Die Straßeninfrastrukturdaten, die der ROADSTAR erhebt, sind in Qualität, Auflösung und Flächendeckung europaweit einzigartig. Sie ermöglichen umfassende Analysen, wie etwa Untersuchungen zum Zusammenhang zwischen Straßenzustand und Unfallgeschehen. Das eingesetzte Griffigkeitsmessverfahren unterscheidet den ROADSTAR von anderen Messfahrzeugen und gehört zu den weltbesten.

Prüfzeichen

Die Instandhaltung von Straßen erfordert Aufwand und verursacht hohe Kosten. Die nur begrenzt zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel müssen dementsprechend effizient eingesetzt werden. Die Erfassung des Straßenzustandes mit dem ROADSTAR liefert Ihnen Entscheidungsgrundlagen für eine gezielte und ökonomische Erhaltungsplanung.

DETAILLIERTES WISSEN ÜBER IHRE STRASSEN

Dank der objektiven, hochpräzisen Messdaten, die er erhebt, leistet der ROADSTAR einen essenziellen Beitrag zur Verkehrssicherheit. Er ermittelt dafür relevante Fahrbahneigenschaften wie Griffigkeit und Spurrinnen und ermöglicht in weiterer Folge detaillierte Unfallanalysen sowie die Planung von Sanierungsmaßnahmen für Unfallstellen.

Für die Prüfung von Schlüsselparametern der Fahrbahnoberfläche sind wir eine durch die „Akkreditierung Austria“ akkreditierte Prüfstelle.

Kontaktanfrage

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.