Direkt zum Inhalt
AIT Logo

Impact Assessment for Transformative Mobility Systems

Wirkungsanalysen von Maßnahmen und neuen Technologien in Mobilitätssystemen

Impact

Mobilitätssysteme effizienter neu gestalten

Sie planen Maßnahmen auf der Angebotsseite? Sie erwarten Änderungen auf der Nachfrageseite? IMPACT analysiert die Wirkung verschiedenster Maßnahmen im Verkehrsbereich, damit sie in weiterer Folge von Verkehrsverbünden, Infrastrukturbetreibern oder Planern effektiv eingesetzt werden können. Damit leistet IMPACT einen essentiellen Beitrag zur Gestaltung des Gesamtverkehrssystems der Zukunft.

Auswirkung Verkehrsverlagerung

Verkehrsverlagerung

Impact: Ihre Vorteile

  • Zuverlässige Informationen über Mobilitätsmaßnahmen und ihre entscheidende Einflussnahme 

  • Einzigartiger Fokus auf der Analyse des menschlichen Verkehrsverhaltens 

  • Optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis 

  • Wirkungsanalysen von neuen Technologien 
und Wegen der Mobilität 

  • Immer am neuesten Stand des technologischen 
Fortschritts 


Impact: Angewandt

  • Untersuchungen zu Auswirkungen von Micro-ÖV-Systemen im ländlichen Raum 

  • Ermittlung von Verlagerungspotenzialen 
zwischen verschiedenen Verkehrsmodi 

  • Untersuchungen zum Einfluss von automatisierten 
Fahrzeugen auf das Verkehrssystem 

  • Effekte von Änderungen im Verkehrsangebot sowie in der Verkehrsnachfrage

DIE TOOLS VON IMPACT

Das AIT wendet eigene Modellelemente wie SP-off-RP-Umfragen und spezifische Choice Modelle an und kombiniert diese mit State-of-the-Art Tools wie mesoskopischen, agentenbasierten Verkehrsmodellierungstools (z.B. MATSim) und mikroskopischen Verkehrssimulationen.

How it works:

grafische Darstellung

 

 

Team am Schreibtisch

Gruppenspezifische Erhebungen

In Kooperation mit Marktforschern wird der Einfluss von geplanten Verkehrsmaßnahmen auf das Verhalten von Personen aus betroffenen Zielgruppen untersucht. Die Ergebnisse analysieren wir in Zusammenhang mit den sozialen Milieus und leiten in puncto Verhaltens- und Wechselprozesse Cluster ab.

Modellierung von Mobilitätsszenarien

Im Rahmen des IMPACT Assessments betrachten wir alle Faktoren, die eine Änderung im Verkehrssystem bewirken. Beispiele sind Tarifgestaltung, Parkraummanagement, neue ÖV-Linien, Straßenbau sowie neue Technologien wie autonomes Fahren. Die Mobilitätsmaßnahmen und die Erkenntnisse der Erhebungen implementieren wir in Simulationsumgebungen und -modelle und entwickeln daraus Szenarien.

Verbesserte Entscheidungsqualität

Die finale Wirkungsanalyse der Szenarien liefert eine fundierte Entscheidungsbasis für die Auswahl geeigneter Maßnahmen und Ansätze zur Optimierung und Effizienzsteigerung. Mit IMPACT erkennen wir Trends für zukünftige Planungen, erzielen eine hohe Evidenz und Erklärungskraft von Verhaltensphänomenen, gewinnen frühzeitig Erkenntnisse über den Kosten-Nutzen-Faktor und identifizieren Rebound- und Backfire-Effekte.

„Human centered“ – der spezielle Blickwinkel von Impact

Täglich bewegen sich Menschen mit den verschiedensten Verkehrsmitteln auf unterschiedlichen Verkehrswegen. Jeder entscheidet individuell, folgt Gewohnheiten und Erfahrungen, handelt in den meisten Situationen eher emotional als rational. Die wissenschaftlich fundierte Analyse dieser individuellen Prozesse und deren Integration in Verkehrsmodelle zeichnet IMPACT aus.

Umfassendes Bild für Verkehrsmodelle

IMPACT berücksichtigt in Modellierungen und Simulationen neben dem Gesamtverkehrssystem auch die menschlichen Aspekte. Potenzielle Faktoren wie Umwelteinflüsse, neue Technologien, Änderungen in der Verkehrsinfrastruktur oder Verkehrssicherheitsthemen gehen ebenso in die Analyse ein.

Kontaktanfrage

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.