Energy Technologies in Buildings

Energy Technologies in Buildings

Im Bereich „Energy Technologies in Buildings“ erarbeiten die Expertinnen und Experten am AIT Konzepte und Studien für integrierte Planung, Inbetriebnahme und Betriebsführung von Gebäuden, um deren Qualität im gesamten Wertschöpfungsprozess zu steigern, Inbetriebnahmezeiten zu verkürzen und Nutzungskomfort zu maximieren.

Dazu werden  Simulationswerkzeuge und Methoden zur Automatisierung und Beschleunigung der Planungs- und Bewertungsprozesse entwickelt. Planer und TGA-Industrie werden in ihrer nationalen und internationalen Wettbewerbsfähigkeit gestärkt und für die digitalen Anforderungen von morgen gerüstet. Die ExpertInnen im Bereich Data Science arbeiten an innovativen Lösungen auf Basis datenbasierter Performanceanalysen, um HKL-Anlagen, Systeme und Komponenten zu optimieren und Kosten zu senken. Partnerfirmen profitieren langfristig von dem in international vernetzten Forschungsprojekten erarbeiten Know-How, das wir problem- und kundenspezifisch anzuwenden wissen.

Building Certificates

Das AIT bietet neben akkreditierten Anlagenprüfungen in verschiedensten technischen Domänen auch die Bewertung und Zertifizierung von Gebäuden nach ÖGNI und DGNB an. AIT ExpertInnen sind selbst Auditoren tätig, unterstützen aber auch andere Auditoren und Unternehmen mit simulationstechnischen Kompetenzen,  vor allem bei großen und komplexen Bauwerken.

Building Simulations

Thermisch, dynamische Gebäudesimulation ist eines der grundlegendsten und wichtigsten Werkzeuge für die energetische Optimierung von Gebäuden. Mit Hilfe gezielter Modellierung einzelner Nutzungszonen und Räume können architektonische und bauphysikalische Parameter variiert  und optimiert werden, um die Behaglichkeit und Zufriedenheit der Nutzer zu steigern. Die mit der Gebäudehülle gekoppelte Anlagen- und Systemsimulation erlaubt dem Planer, Versorgungs- und Regelkonzepte frühzeitig zu testen und zu optimieren.

Data driven Optimization

Neue Methoden der intelligenten Messdatenverarbeitung und prädiktiver Modellbildung erlauben Herstellern  und Betreibern von Gebäuden, Anlagen und Komponenten den datenbasierten Nachweis der Effizienz ihrer Anlagen, eine frühzeitige Problem- und Fehlererkennung und das Ableiten von Optimierungsmaßnahmen im Betrieb.

Integrated Energy Concepts

Um energiewirtschaftliche Herausforderungen im Zieldreieck Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit zu lösen, sind integrierte Denk- und Planungsansätze bereits in der Konzeptionsphase notwendig. Das AIT vereint im Center for Energy Kompetenzen und Methoden aus den Bereichen thermischer und elektrischer Energiesysteme, Photovoltaik, Elektromobilität und urbaner Transformationsstrategien, um zukunftsweisende Energieversorgungskonzepte zu entwickeln und Architekten, Ingenieure und Entwickler im Planungsprozess zu begleiten.

Building Integrated Photovoltaics

Dächer und Fassaden bieten ein großes Potenzial zur solaren Nutzung. AIT entwickelt und optimiert Komponenten, Module und Systeme der gebäudeintegrierten Photovoltaik (BIPV) für Planer, Investoren und Gebäudebetreiber.

Weiterbildung im Bereich Digitale Planung

Bauprojekte müssen aufgrund höherer Ansprüche bei gleichbleibender Qualität schneller und kostengünstiger realisiert werden. Das wird möglich, wenn alle Beteiligten darunter Architekten, Statiker, Gebäudetechniker und andere Fachplaner, zeitgemäße sowie durchgängige Planungsmethoden nutzen. Das AIT bietet einzelne Weiterbildungsmodule bestehend aus einem Basis-, Praxis- sowie Vertiefungsmodulen an. Das Basis- sowie Grundmodul bietet jeweils die drei selektiven Schwerpunkte zu Architektur, Gebäudetechnik (MEP Engineering) sowie Ingenieurbau (Bewehrungs- und Schalplanung).

Kontaktanfrage