Direkt zum Inhalt

Simulate

Simulation, Analyse und Optimierung von Kunden- und Besucherströmen

Mehr Sicherheit, Komfort, Effizienz für Personenströme

Das Optimieren und Analysieren von Personenflüssen in urbanen Räumen stellt eine große Herausforderung dar. Auf Basis aktuellster Forschungsergebnisse und State-of-the-Art-Technologien bietet das AIT maßgeschneiderte, skalierbare Lösungen für die Simulation, Analyse und Planung.

SIMULATE: Ihre Vorteile

  • Kostenersparnis durch Sicherstellung von optimaler Mobilität, Effizienz, Komfort und Sicherheit 

  • Bestmöglich abgesicherte Entscheidungen, Vermeidung von Fehlinvestitionen für bestehende und in Planung befindliche Anlagen 

  • Flexible Szenariotechnik ermöglicht das Testen von Handlungsalternativen 

  • Effizienter, kostengünstiger Ablauf,
 z. B. durch Nutzung bestehender CAD-Pläne 

  • Zukunftssicher, z. B. durch Kompatibilität mit BIM-Standard (Building Information Modelling) 


Beispiel Donauinselfest mit mehr als
 drei Millionen BesucherInnen: SIMULATE überprüft Evakuierungszeiten und Engpässe.

Wer steigt an welcher Stelle ein, wer aus? SIMULATE untersucht beispielsweise den Fahrgastwechsel bei Straßenbahnen und Zügen.

How it works:

 

 

Simulate ist dort, wo Personenflüsse effizient und sicher zu leiten sind

Die Einsatzmöglichkeiten von SIMULATE sind so vielfältig wie die urbanen Aufgabenstellungen an sich. Dabei handelt es sich um sicherheitsrelevante Fragen wie z. B. die Evakuierung von Großgebäuden oder Großveranstaltungen, betriebswirtschaftliche Aufgabenstellungen wie die Optimierung von KundInnenströmen in Shopping-Centern oder neue Ansätze für die Gestaltung von Bussen, Zügen und Haltestellen.

Konzert

Praxisnahe Simulation und Analyse am Puls der Forschung und Technologie

Mittels am AIT entwickelter Softwaretools und jahrzehntelanger Forschungsarbeit werden BesucherInnen-, PassagierInnen- und KundInnenströme in virtuellen Umgebungen simuliert. Bauliche Maßnahmen wie eine Veränderung von Durchlässen oder organisatorische Maßnahmen wie Umleitungen können in 2D- und 3D-Animationen demonstriert und analysiert werden. Dabei können auch Messdaten der realen Infrastruktur einfließen.

Optimieren, Effizienz steigern, Risiken und Gefährdungspotenziale minimieren

Entsprechend der Aufgabenstellung werden verschiedene Optimierungsziele erreicht. Dabei sind auch sehr spezielle Fälle, wie etwa die Bewegungen von PatientInnen in Spitälern, abbildbar. Ein weiteres Beispiel ist die optimale Nutzung von knappen Flächen in Flughäfen unter sicherheitsrelevanten, komfortbezogenen und kommerziellen Gesichtspunkten.

Simulate ist ein wissenschaftlich validiertes Verfahren des AIT

Die Methoden, die wir im Rahmen von SIMULATE einsetzen, sind wissenschaftlich anerkannt und das Ergebnis unserer jahrelangen Forschung im Bereich Crowd Dynamics. Eine weitere wichtige Komponente der Modelle und Methoden sind umfassende Daten aus einer Vielzahl realer Personenflussanalysen.

Simulate verbessert Ihre Entscheidungsbasis

SIMULATE simuliert BesucherInnenströme, weist Durchflussraten aus und zeigt Hauptrouten und mögliche Engstellen. Szenarien zu baulichen und organisatorischen Maßnahmen können in Bewegungsmodellen, aber auch in virtuellen Umgebungen analysiert werden. Die Präsentation der Ergebnisse erfolgt schließlich anhand von 2D- und 3D-Animationen sowie mehreren Auswertungsverfahren.

Kontaktanfrage