Direkt zum Inhalt
AIT Logo

Akustische Eigenschaften von Straßenoberflächen

Akustische Eigenschaften von Straßenoberflächen

Ein wesentlicher Forschungsschwerpunkt des AIT im Bereich der Verkehrsakustik ist das Thema Rollgeräusch und die zugehörige akustische Interaktion zwischen Reifen und Fahrbahn, wobei ein besonderes Augenmerk auf den Einfluss der Fahrbahnoberfläche gelegt wird. Mit dieser Expertise ist das AIT ein wichtiger Partner für Infrastrukturbetreiber und Fahrbahndeckenhersteller - in zahlreichen nationalen und internationalen Forschungsprojekten.

 

 

CPX-Anhänger

Speziell für diese Anwendung ­wurde ein 3D-Oberflächentexturscanner entwickelt, der eine präzise Abtastung der Fahrbahnoberfläche im fließenden Verkehr ermöglicht. In Verbindung mit der langjährigen Erfahrung in der akustischen Messtechnik und Simulation ist somit eine einzigartige gekoppelte Modellierung der durch die ­Textur erzeugten Rollgeräusch­pegel möglich.

Unsere Services

  • Akkreditierte Prüftätigkeit
  • Rollgeräusch- und Vorbeifahrtsmessungen zur akustischen Charakterisierung von Fahrbahnoberflächen
  • Simultane Erfassung und gekoppelte Modellierung von Fahrbahnoberfläche, Rollgeräusch und Fahrbahntextur
  • Forschung und Entwicklung von neuen Fahrbahndecken
  • Untersuchung des akustischen ­Alterungsverhaltens von Fahrbahnoberflächen
    CPX-Anhänger

     

    Messeinrichtungen und Analysetools

    Das AIT verfügt über ein voll­ständiges System von Messeinrichtungen und Software für Akustik. Dazu ­gehören spezielle Messfahrzeuge bzw. -anhänger, Prüfstände, mobile Mess-­geräte und Simulationssoftware. Somit steht die gesamte Kette von der ­Datenerfassung und der Auswertung über Modellierung und Simulation bis zur Optimierung zur ­Verfügung.

    Durch die Verwendung von geeichter mehr­kanaliger Mess­technik ist neben einer hohen Genauigkeit auch eine detailliertere räumliche Betrachtung des Schallfeldes ­möglich. Die Wahrnehmung von Umgebungslärm ­unterliegt dem subjektiven Störempfinden von AnrainerInnen und kann am besten mit ­psychoakustischen Modellen beschrieben werden. Aufgrund der Kompetenz im Bereich der Psychoakustik kann das AIT mithilfe ­binauraler Mess- bzw. ­gehörrichtiger Wiedergabetechnik aussagekräftige Hörversuche durchführen.

    Akkreditierte Prüfungen

    Als akkreditierte Prüfstelle steht das AIT für präzise Akustikmessungen im Bereich Schallleistung, Umgebungslärm und Lärmschutz zur Verfügung. Die Prüfverfahren der Arbeitsgruppe Akustik beruhen auf Messungen des Schalldrucks und weiterführenden Berechnungen (Schallintensität, Schalldruckpegel, Impulsantworten bzw. Übertragungsfunktionen).  Die häufigsten Messungen im Bereich der akustischen Eigenschaften von Straßenoberflächen umfassen dabei:

    • Kontrollierte und statistische Vorbeifahrtsmessungen (SPB und CPB Methode) nach ÖNORM EN ISO 11819-1
    • Rollgeräuschmessungen mittels CPX-Anhänger nach ÖNORM EN ISO 11819-2
    • Rollgeräuschmessungen mittels RVS-Anhänger nach RVS 11.06.64