Jump to content

WAALTeR

Wiener AAL Testregion

AAL (Active and Assisted Living) Produkte und Dienstleistungen zielen darauf ab, die Unabhängigkeit und soziale Teilhabe älterer Menschen zu fördern, ihre persönliche Sicherheit und ihr Wohlbefinden zu verbessern und einen gesunden Lebensstil zu unterstützen. In der Wiener AAL-TestRegion WAALTeR untersuchen AIT-ExpertInnen des Center for Technology Experience, ob Technologie-Unterstützung die Aktivität, den sozialen Austausch sowie die Sicherheit und Gesundheit von Wiener SeniorInnen verbessern kann. So soll die Lebensqualität gesteigert und die Verweildauer in den eigenen vier Wänden erhöht werden.
Die Funktionen von WAALTeR können in drei Servicepakete zusammengefasst werden: Kommunikation, Sicherheit und Gesundheit. Dazu gehören die Nutzung eines Tablets und einer Smartwatch um beispielsweise mit Freunden oder Verwandten kommunizieren, oder sich mit Personen in der Nachbarschaft vernetzen zu können sowie Anwendungen zur Sturzerkennung und Telemedizin. Insgesamt wurden 2018 knapp 90 Wiener Haushalte mit den WAALTeR-Technologien und -Services ausgestattet um die Wirkungen dieser Technologien und Services zu erheben. Alle Testhaushalte werden während des Projekts durch WAALTeR-MitarbeiterInnen begleitet.

Key Words: intelligentes technologieunterstütztes Leben im Alter, Testregion Wien, Soziale Interaktion/Integration, Gesundheit, Sicherheit
Start: 12/2016
Dauer: 36 Monate
Auftraggeber/ Fördergeber: FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
Website: www.waalter.wien
Kontakt: Markus Garschall

Dieses Projekt wurde aus Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) finanziert und durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) im Rahmen des Programms „benefit“ beauftragt.

Dieses Projekt wurde aus Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) finanziert und durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) im Rahmen des Programms „benefit“ beauftragt.