Direkt zum Inhalt
Platine mit AIT Logo

AIT beim Global Bioeconomy Summit 2020

23.11.2020

Center for Health & Bioresources und Center for Innovation Systems stellten die Frage "Microbiomes for the Bioeconomy - Hype or hope"

 

Der Global Bioeconomy Summit 2020 (GBS 2020) fand vom 16.-20. November 2020 digital statt. AIT war im Rahmen des EU-finanzierten Projekts MicrobiomeSupport gleich mit zwei Centern vertreten. Angela Sessitsch und Tanja Kostic, Center of Health & Bioresources, organisierten gemeinsam mit Beatrix Wepner, Center for Innovation Systems and Policy die Breakout Session "Microbiomes for the Bioeconomy - Hype or hope" im Rahmen des Workshops "How bioeconomy is transforming agriculture".

In der Breakout Session stand das Potenzial von Mikrobiom-Anwendungen in Lebensmittelsystemen im Fokus. Erwartungen, Bedürfnisse für zukünftige strategische Forschungs- und Innovationsagenden und regulatorische Fragen wurden diskutiert und die Fragestellung stieß bei den Teilnehmern der GBS 2020 auf großes Interesse.

Im Workshop "How bioeconomy is transforming agriculture" lag der Fokus auf der Entwicklung der Bioökonomie und wie diese von der "biologischen Revolution" und der "digitalen Revolution" beeinflusst wird. Beide Revolutionen haben ein breites Anwendungsspektrum in der Pflanzen- und Tierproduktion und können so die Produktion biobasierter Ressourcen in vielen Aspekten verbessern. Inwieweit solche Innovationen zur Anwendung kommen liegt jedoch an Politik und Gesellschaft.

Der Global Bioeconomy Summit findet alle zwei Jahre statt und ist die führende internationale Veranstaltung im Bereich Bioökonomie. Die Konferenz verknüpft die Bioökonomie eng mit dem Ziel globaler Nachhaltigkeit und dem Klimaschutz. Der GBS wurde von der Deutschen Bundesregierung im Jahr 2015 initiiert, hierfür wurde das International Advisory Council on Global Bioeconomy (IACGB) eingerichtet.

Die Vision der Konferenz ist es, zu einer Zukunft beizutragen, in der die Bioökonomie der Gesellschaft und der Umwelt durch nachhaltige Lösungen zugutekommt (Agenda 2030). Dazu gehört, dass die Menschen eine gute Lebensqualität genießen, aber auch die Natur respektieren und die Ökosysteme regenerieren - eine "nachhaltige Bioökonomie für alle".

Link zum Global Bioeconomy Summit 2020: https://gbs2020.net/
Link zu MicrobiomeSupport: https://www.microbiomesupport.eu/